Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Nach Beschlagnahmung von Tigern in Vietnam: Acht von 17 Raubkatzen gestorben

© SNA / Ilya NaimushinAmur-Tiger. Archivforo
Amur-Tiger. Archivforo - SNA, 1920, 06.08.2021
Abonnieren
Anfang August haben die vietnamesischen Behörden 17 illegal gezüchtete Tiger in der Provinz Nghe An sichergestellt. Nun wurde bekannt, dass acht von allen beschlagnahmten Raubkatzen gestorben sind.
Am Mittwoch hatten die Behörden bei einem Einsatz Tiger sichergestellt, die illegal gezüchtet wurden. 17 Tiger wurden Medienberichten zufolge in sehr kleinen Käfigen in Kellern zweier Familien gehalten. Die Tiere sollen dabei zwischen 200 und 265 Kilogramm gewogen haben.
Eine der Besitzerin sagte, dass die Tiger aus Laos nach Vietnam gebracht worden seien.
Sibirischer Tiger - SNA, 1920, 29.07.2021
Das sind die Top-6 der berühmtesten Tiger – Videos
Den Tieren sei ein Betäubungsmittel verabreicht worden, um sie mit dem Lastwagen in den Safari-Park Muong Thanh im Zentrum des Landes zu transportieren, zitiert die Zeitung „Tien Phong“ einen örtlichen Polizeisprecher. Der Sprecher bestätigte den Tod von acht Raubkatzen. Die Todesursache sei unbekannt. Ihre Kadaver sollen nun für eine weitere Ermittlung eingefroren werden.
DPA meldet, dass die Provinz Nghe An an der Grenze zu Laos als Hotspot für illegalen Wildtierhandel, vor allem mit Tigern, gelte.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала