Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Eisberg stürzt in US-„Titanic“-Museum ein – drei Besucher im Krankenhaus

© Foto : Titanic Pigeon Forge„Titanic Museum Attraction“ in Pigeon Forge, Tennessee, USA (Archiv)
„Titanic Museum Attraction“ in Pigeon Forge, Tennessee, USA (Archiv) - SNA, 1920, 03.08.2021
Abonnieren
Drei Menschen haben im „Titanic“-Museum in der Stadt Pigeon Forge (US-Bundesstaat Tennessee) Verletzungen erlitten, als die Eisberg-Installation einstürzte, gaben die Besitzer des Museums am Dienstag auf Facebook bekannt.
Der Zwischenfall ereignete sich demnach am Montagabend (Ortszeit). Drei verletzte Besucher der „Titanic Museum Attraction“ seien in ein Krankenhaus gebracht worden. Das Ausmaß ihrer Verletzungen sei derzeit unbekannt.
„Zum jetzigen Zeitpunkt ist unsere Attraktion in Pigeon Forge geschlossen“, schrieben Mary Kellogg Joslyn und John Joslyn.
Das Museum in Pigeon Forge ist das größte weltweit, das dem britischen Passagierschiff „RMS Titanic“ gewidmet ist. Die „Titanic“ – bei der Indienststellung am 2. April 1912 das größte Schiff der Welt – kollidierte auf ihrer Jungfernfahrt am 14. April 1912 im Nordatlantik mit einem Eisberg und sank. 1514 der über 2200 Menschen an Bord kamen ums Leben.
Sportschuhe (Symbolbild) - SNA, 1920, 03.08.2021
Menschenblut, satanische Brüste und drei weitere ominöse Modeskandale – Fotos
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала