Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Bericht: Zoom zahlt 85 Millionen US-Dollar wegen „Zoombombing“

© CC0 / Tumisu / PixabayOnline-Treffen (Symbolbild)
Online-Treffen (Symbolbild) - SNA, 1920, 02.08.2021
Abonnieren
Das Videokonferenzunternehmen „Zoom Video Communications“ hat sich angeblich bereit erklärt, 85 Millionen US-Dollar zu zahlen, um eine Klage beizulegen, gemäß der die Privatsphäre von Nutzern verletzt wird und Online-Treffen durch Hacker unterbrochen werden, berichtet die Zeitung „The New York Times“ am Montag.
Zoom hat sich bereit erklärt, 85 Millionen US-Dollar zu zahlen und seine Sicherheitsmaßnahmen zu verbessern, um den Forderungen einer Klage nachzukommen, die im März 2020, zu Beginn der Pandemie in den Vereinigten Staaten, eingereicht worden war.
Der Kläger behauptete, dass das Unternehmen „Zoom“ persönliche Daten mit dritten Internetdiensten geteilt und Hackern die Möglichkeit gegeben habe, Online-Treffen durch das sogenannte Zoombombing* zu unterbrechen.
Falls diese Zoom-Entscheidung vom Bundesrichter bestätigt werden sollte, werden Zoom-Abonnenten berechtigt sein, eine Entschädigung in Höhe von 25 US-Dollar oder 15 Prozent ihres Abo-Preises zu erhalten – je nachdem, welcher Betrag höher ist. Nicht abonnierte Nutzer könnten bis zu 15 Dollar bekommen, so das Blatt.
„Die Privatsphäre und die Sicherheit unserer Nutzer haben für Zoom die oberste Priorität, und wir nehmen das Vertrauen unserer Nutzer uns gegenüber ernst“, sagte ein Zoom-Vertreter.
Laut ihm seien die Zoom-Entwickler auf ihre Fortschritte stolz und würden auch in Zukunft danach streben, an Innovationen im Bereich Datenschutz und Sicherheit zu arbeiten.
Twitter (Symbolbild) - SNA, 1920, 21.05.2021
Twitter nimmt nach dreijähriger Pause Verifizierung von Nutzern wieder auf
Der Videokonferenz-Dienst von Zoom wurde weltweit zum tragenden Element im Leben während der Coronavirus-Pandemie.
*„Zoombombing“ – ein Phänomen, bei dem Internet-Trolle mithilfe von der Funktion „Screen sharing“ anstößige Nachrichten oder Bilder während einer Videokonferenz zeigen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала