Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Franzose Ocon feiert in Ungarn Formel-1-Premiersieg – Vettel Zweiter

© REUTERS / FLORION GOGAEsteban Ocon feiert den Grand-Prix-Sieg in Budapest, Ungarn, am 1. August 2021
Esteban Ocon feiert den Grand-Prix-Sieg in Budapest, Ungarn, am 1. August 2021  - SNA, 1920, 01.08.2021
Abonnieren
Der französische Rennsportler Esteban Ocon hat am Sonntag das Formel-1-Rennen in Budapest vor dem viermaligen Weltmeister Sebastian Vettel gewonnen, heißt es auf der offiziellen Webseite des Wettbewerbs.
Der 24 Jahre alte Alpine-Renault-Pilot profitierte demzufolge von einem Massencrash gleich nach dem Start und sicherte sich den ersten Grand-Prix-Sieg seiner Karriere. Dem 34-Jährigen Deutschen fehlten auf dem Hungaroring im Aston Martin 1,8 Sekunden für den ersten Sieg seit fast zwei Jahren. Hinter dem Heppenheimer landete der britische Rekordweltmeister Lewis Hamilton im Mercedes.
Das Rennen startete laut F1 bei regnerischem Wetter. Der Finne Valtteri Bottas vom Team Mercedes krachte in die Fahrzeuge von Lando Norris (McLaren Mercedes), Sergio Perez (Red Bull Racing Honda) und dessen Teamkollegen Max Verstappen. Etwas weiter dahinter kollidierte Lance Stroll im Aston Martin mit dem Ferrari von Charles Leclerc.
Hamilton übernahm die Führung in der Gesamtwertung vom Niederländer Verstappen, der als Zehnter immerhin noch einen Punkt rettete. Das Auto des Red-Bull-Piloten war bei der Kollision zu Beginn des Rennens beschädigt worden und nicht mehr konkurrenzfähig. Mick Schumacher vom Team Haas landete auf Platz 13.
Österreichs Stürmer Marko Arnautovic - SNA, 1920, 01.08.2021
Für drei Millionen Euro: Arnautovic wechselt nach Shanghai zum FC Bologna
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала