Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Bundestagswahl 2021: Söder will Offensive mit Laschet für Union

© SNA / Wladimir Astapkowitch / Zur BilddatenbankDer bayerische Ministerpräsident Markus Söder (Symbolbild)
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (Symbolbild)  - SNA, 1920, 01.08.2021
Abonnieren
CSU-Chef Markus Söder hat am Sonntag im ZDF-Interview vor dem Hintergrund der gesunkenen Umfragewerte der Union mehr Engagement und Offensive im Wahlkampf von Kanzlerkandidat Armin Laschet gefordert.
„Ich glaube, dass wir da noch 'ne Menge tun müssen“, zitiert die Nachrichtenagentur Reuters Söder. Seine Sorge sei, dass der Wahlkampf dahinplätschere und es am Ende eine Mehrheit für eine Ampelkoalition gebe: „Man sieht in Umfragen, dass das hoch wahrscheinlich ist“, mahnte Söder. Wenn die Union selbst entscheiden wolle, mit wem sie regieren wolle, müsse sie zulegen: „Für diese Stärke und Souveränität müssen wir noch ein bisschen arbeiten“, mahnte der CSU-Chef.
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder - SNA, 1920, 23.07.2021
Söder fordert mindestens drei Ministerposten für die CSU im Bundeskabinett
Zugleich habe der erst nach einem unionsinternen Machtkampf von eigenen Ambitionen auf die Kanzlerkandidatur abgerückte Politiker die Annahme zurückgewiesen, dass er den Umfrageknick der Union mitverursacht habe, hieß es bei Reuters. Dies zeige sich auch an seinen konstant guten Popularitätswerten. Doch sei der Wahlkampf seltsam verlaufen, in dem es eher um Nebensächlichkeiten wie „Lebensläufe, Bücher und Lacher“ als um die entscheidenden Fragen gegangen sei. Zunächst habe der politische Gegner Fehler gemacht, doch nun müsse die Union endlich in die Offensive gehen: Das muss jetzt kommen“, forderte der bayerische Ministerpräsident
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала