Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Schüsse in Berlin-Wedding: Verdächtiger kommt frei

© REUTERS / CHRISTIAN MANGGroßeinsatz der Polizei nach Schüssen in Berlin-Wedding am 31.07.21
Großeinsatz der Polizei nach Schüssen in Berlin-Wedding am 31.07.21 - SNA, 1920, 31.07.2021
Abonnieren
Nach Schüssen und einer Auseinandersetzung auf einem Parkplatz in Berlin-Wedding mit drei Schwerverletzten hat die Polizei einen Verdächtigen wieder freigelassen.
Der Verdacht gegen den 16-Jährigen habe sich nicht erhärtet, sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Die Fahnder suchen weiter nach Beteiligten des Vorfalls vom Freitag. Die Hintergründe sind derzeit unklar.
Auf dem Parkplatz eines Baumarktes hatte es am Freitagabend eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern gegeben. Nach Angaben der Polizei kamen drei Männer schwer verletzt in ein Krankenhaus: Ein 44-Jähriger soll Messerstiche erlitten haben, ein 36-Jähriger Schussverletzungen. Ein weiterer 44-Jähriger soll den jüngsten Angaben zufolge einen Knochenbruch haben. Außerdem sei eine Zeugin, die die Tat gesehen habe, danach betreut worden.
Der 16-Jährige war am Freitagabend in einem Parkhaus an dem Baumarkt festgenommen worden, hieß es. Zwei mutmaßliche Täter sollen mit einem Auto geflohen sein, berichtete die Polizei. Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich um einen gezielten Angriff handelte. Auch ein Zusammenhang mit arabischstämmigen Großfamilien werde überprüft.
Polizeieinsatz nach Schüssen auf dem Parkplatz eines Baumarktes in Berlin-Wedding  am 30. Juli - SNA, 1920, 30.07.2021
Vier Verletzte nach Schüssen in Berlin-Wedding – Polizei startet Großeinsatz
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала