Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Druck auf Ungeimpfte wird steigen: Lauterbach erwartet größere Impfbereitschaft im Herbst

© AP Photo / Mary AltafferImpfung in den USA
Impfung in den USA - SNA, 1920, 30.07.2021
Abonnieren
Der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach geht davon aus, dass die Corona-Impfbereitschaft in Deutschland, die laut Statistiken seit Monaten ununterbrochen wächst, im Herbst noch einmal stark steigen wird. Denn: Die hochansteckende Delta-Variante werde eine Gleichbehandlung von Geimpften und Getesteten nicht mehr möglich machen.
„Corona-Verhaltensbeschränkungen sind im Wesentlichen im Herbst vorbei, nicht aber für die Ungeimpften“, sagte Lauterbach der „Rheinischen Post“. „Der Druck auf Ungeimpfte wird dann automatisch steigen“, zitiert ihn die DPA.
Pfizer-BioNTech - SNA, 1920, 26.04.2021
Studie: Zustimmung für Corona-Politik sinkt, Impfbereitschaft steigt
Es könne aber dann keine Gleichbehandlung von Geimpften und Getesteten mehr geben. Die Delta-Variante sorge dafür, dass die Aussagekraft von Schnelltests noch nicht genau genug sei, um Ansteckungsketten zu vermeiden, argumentierte Lauterbach.
„Es gibt zu viele falsch-negative Ergebnisse. Somit werden ungeimpfte Personen nicht zu einer Normalität zurückkehren können.“
Jeder, der sich nicht impfen lassen wolle oder könne, müsse leider damit rechnen, im nächsten halben Jahr an Covid zu erkranken, sagte Lauterbach. „Ich gehe deswegen davon aus, dass die Impfbereitschaft im Herbst noch einmal stark steigen wird.“
Seit der Zulassung der ersten Vakzine gegen Covid-19 im Dezember 2020 steigt die Impfbereitschaft in Deutschland laut dem Statistikportal Statista stetig an. Im Juli 2021 gaben rund 79 Prozent der Befragten an, dass sie sich auf jeden Fall gegen das Coronavirus immunisieren lassen würden – bereits vakzinierten Befragten wurde dabei eine maximale Impfbereitschaft unterstellt.
Kurz vor der Zulassung des ersten Vakzins war die definitive Bereitschaft zu einer Impfung in Deutschland demnach noch mit lediglich 24 Prozent signifikant niedriger gewesen. Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hatte sich zuvor für eine Aufhebung aller Corona-Einschränkungen eingesetzt. Diese solle erfolgen, sobald alle Menschen in Deutschland ein Impfangebot bekommen haben, womit „im Laufe des August“ zu rechnen sei.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала