Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Verstoß gegen russische Gesetzgebung: Moskauer Gericht bestraft Google

© CC0 / Hebi B. / PixabayGoogle (Symbolfoto)
Google (Symbolfoto) - SNA, 1920, 29.07.2021
Abonnieren
Ein Moskauer Gericht hat am Donnerstag Google für den Verstoß gegen die russische Gesetzgebung im Datenschutzbereich bestraft.
Laut der Pressesprecherin des Moskauer Taganski-Bezirkgerichts, Sulfia Gurintschuk, wurde gegen Google LLC eine administrative Strafe in Höhe von drei Millionen Rubel (mehr als 34.000 Euro) verhängt.
Das Protokoll wurde demnach für die Nichterfüllung des Betreibers von Verpflichtungen zur Sicherung der Systematisierung, Aufbewahrung und Präzisierung der Personaldaten über die russischen Bürger mit der Nutzung von Datenbanken auf dem Territorium des Landes ausgeschrieben.
Soziale Medien (Symbolbild) - SNA, 1920, 11.06.2021
Russische Medienaufsicht gibt Ergebnisse der Überprüfung von Twitter, Facebook und Youtube bekannt
Die Strafe für den Verzicht, die Datenbanken der russischen Bürger in Russland zu lokalisieren, wurde russischen Medienberichten zufolge erstmals gegen das Unternehmen festgesetzt.
Im Jahre 2020 waren Facebook und Twitter für den gleichen Verstoß belangt worden. Die Strafe betrug damals vier Millionen Rubel für jedes Unternehmen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала