Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Xavier-Naidoo-Konzert in Rostock auf August 2022 verlegt

© AP Photo / Christof StacheXavier Naidoo
Xavier Naidoo - SNA, 1920, 28.07.2021
Abonnieren
Das für Mitte August geplante und in der Rostocker Bürgerschaft heftig umstrittene Konzert des Sängers Xavier Naidoo in Rostock ist auf Sommer 2022 verschoben worden.
Als Grund für die Absage der diesjährigen „Hin und Weg“-Tour nannte das Marketingunternehmen Live Nation Entertainment die „anhaltenden pandemiebedingten Einschränkungen“ für Großveranstaltungen. Den Angaben zufolge soll Naidoo nun am 12. August 2022 in der Rostocker Stadthalle auftreten. Weitere Konzerte sind unter anderem in Ulm, Mönchengladbach, Füssen, Kassel und Halle geplant. Im Vorverkauf erworbene Eintrittskarten würden ihre Gültigkeit behalten, hieß es.
Der Auftritt des Künstlers war in der Rostocker Kommunalpolitik kontrovers diskutiert worden.
Rostocks Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen hatte im Juni Widerspruch gegen die Entscheidung der Bürgerschaft eingelegt, kein Konzert Naidoos im August in der Rostocker Stadthalle zuzulassen. Damit schloss er sich den zuvor von der Stadtverwaltung geäußerten rechtlichen Bedenken gegen die Bürgerschaft-Entscheidung an.
Naidoo tauchte in der Vergangenheit immer wieder im Zusammenhang mit sogenannten Verschwörungsmythen auf – er machte auch umstrittene Äußerungen zur Corona-Pandemie. Nachdem er im März 2020 die Jury der RTL-Sendung „Deutschland sucht den Superstar“ verlassen musste, hatte er Vorwürfe des Rassismus vehement zurückgewiesen.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала