Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Rund 3,4 Tonnen: Polizei stellt in Paraguay Rekordmenge an Kokain sicher

© AP Photo / THOMAS HAENTZSCHELKokain (Archivbild)
Kokain (Archivbild) - SNA, 1920, 28.07.2021
Abonnieren
Die paraguayische Polizei hat laut dem Radiosender ABC in einem Vorort der Hauptstadt Asunción rund 3,4 Tonnen Kokain sichergestellt. Es war demnach der größte Kokain-Fund, der je in dem südamerikanischen Land gemacht wurde.
Wie Polizeichef Luis Arias am Mittwoch gegenüber dem Sender sagte, hat sich das Rauschgift in einer Lagerhalle in Fernando de la Mora befunden.
Ihm zufolge wurden die Drogen in Zuckersäcken versteckt. Der Schwarzmarktwert des Suchtmittels werde auf 25 Millionen US-Dollar (zirka 21 Millionen Euro) geschätzt.
Schwarzwälder Kirschtorte - SNA, 1920, 23.07.2021
Als Torte getarnt: US-Polizei beschlagnahmt zwei Kilo Kokain in Auto – Foto
Zuletzt war eine Rekordmenge an Kokain von 2,9 Tonnen im Oktober 2020 in Villeta beschlagnahmt worden. In Paraguay sind mehrere kriminelle Organisationen aktiv. Der Schmuggel floriert vor allem im Dreiländereck zwischen Paraguay, Brasilien und Argentinien.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала