Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Wegen ihrer Corona-Aussagen in Berlin: Nenas Konzert in Wetzlar (Hessen) abgesagt

CC BY-SA 3.0 / Stefan Brending / Wikimedia CommonsDeutsche Popsängerin Nena (Archivbild)
Deutsche Popsängerin Nena (Archivbild) - SNA, 1920, 27.07.2021
Abonnieren
Die Sängerin Nena hat auf dem Open-Air-Konzert am Sonntag in Berlin für viel Aufsehen gesorgt. Sie hat ihre Fans aufgefordert, trotz der bestehenden Hygieneregeln mitzufeiern; auch ihre Äußerungen zu Freiheiten sorgten bei vielen für Unmut. Nun hat sich der Veranstalter eines Konzerts in Wetzlar im Voraus gegen ein Konzert von Nena entschieden.
„Es war uns wichtig und daher auch bereits im Vorfeld vertraglich vereinbart, dass die Konzerte nicht als politische Bühne genutzt werden dürfen“, erklärte der Veranstalter des Wetzlarer Konzerts, Dennis Bahl, in einem Facebook-Beitrag zur Absage. Nenas Einstellung zum Veranstaltungsformat mit den Strandkörben stimme auch nicht mit dem Hygiene- und Sicherheitskonzept überein, das eigens für diese Reihe coronakonform konzipiert worden sei. „Als Veranstalter distanzieren wir uns daher von den Aussagen und dem Auftreten der Künstlerin.“ Zuvor war in Wetzlar ein Strandkorb-Open-Air mit Nena für September geplant.
Doch ihr Maßnahmen-kritischer Auftritt in Berlin am Sonntag hat auf Twitter, diesem Indikator der politischen Stimmung in Deutschland, für zu viel Unmut gesorgt. Vor allem auf einem Video, das gerade auf Twitter weit verbreitet wird, ist zu sehen, wie die 61-Jährige sich auf einer Bühne kritisch über die Corona-Regeln äußert und die Fans auffordert, aus den Sicherheitsboxen näher zur Bühne zu gehen und mit ihr mitzufeiern.
Bei ihr sei jeder willkommen, ob er sich impfen lasse oder nicht, sagte Nena weiter ins Mikrofon, aber auch: „I don’t fucking care“ („Es ist mir scheiß egal“) zu den möglichen Verstößen oder „Holt euch eure Freiheit zurück“.
Das Ganze werde jetzt politisiert, und es sei vollkommen ätzend, beklagte Nena weiter, „weil, wie gesagt, gestern war Christopher Street Day, und es war völlig okay, dass 80.000 Leute eng aneinander auf der Straße waren. Also schaltet den Strom aus oder holt mich mit der Polizei hier runter. (...) Ich habe die Schnauze voll davon“, rief sie ins Mikrofon. Da die Verstöße sich aber immer wiederholten, wurde das Konzert kurz vor Schluss doch noch vom Ordnungsamt abgebrochen.
Deutsche Popsängerin Nena (Archivbild) - SNA, 1920, 26.07.2021
„Holt euch eure Freiheit zurück!“: Nena wettert gegen Corona-Maßnahmen – Konzert abgebrochen
Die Absage sei im Einvernehmen mit der Agentur der Künstlerin unmittelbar nach den jüngsten Ereignissen in Berlin erfolgt, erklärte der Veranstalter des Wetzlarer Konzerts weiter. „Uns als Veranstalter ist es wichtig, bei allen Konzerten ein größtmögliches Maß an Sicherheit zu gewährleisten, sodass alle Gäste einen unbeschwerten Abend erleben können.“
Zuvor war Nena schon mit ihrer Unterstützung für Demos gegen Corona-Regeln in Kassel aufgefallen und hatte dafür entsprechende Kritik geerntet. Ihr Management erklärte daraufhin im März, sie habe sich lediglich bei den Menschen in Kassel bedankt, die „mit der derzeitigen Politik und den unmenschlichen Zuständen, die hier herrschen, nicht einverstanden sind und dafür auf der Straße waren“.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала