Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Massenmörder von Atlanta zu lebenslanger Haft verurteilt

© AP Photo / Ben Gray/Atlanta Journal-Constitution via AP, PoolAchtfacher Mörder von Atlanta, Robert Aaron Long, im Gerichtssaal in Cherokee County in Canton, 27. Juli 2021
Achtfacher Mörder von Atlanta, Robert Aaron Long, im Gerichtssaal in Cherokee County in Canton, 27. Juli 2021 - SNA, 1920, 27.07.2021
Abonnieren
Ein junger Mann, dem ein mehrfacher Mord im Raum von Atlanta im US-Bundesstaat Georgia zur Last gelegt wurde, ist zu lebenslanger Haft verurteilt worden, meldet AP am Dienstag.
Die Justiz beschuldigte den 22-jährigen Robert Aaron Long, acht Menschen, darunter sechs Frauen asiatischer Abstammung, in Massagesalons getötet zu haben. Am Dienstag bekannte er sich zu vier Fällen, für jeden davon bekam er jeweils lebenslang aufgebrummt.

Todesstrafe in benachbartem Bezirk nicht ausgeschlossen

Indes droht ihm bei den vier anderen Delikten, die in einem anderen Bezirk von Georgia verhandelt werden, die Todesstrafe. Die Mordserie in mindestens drei Massagesalons löste Empörung aus und schürte Angst bei Amerikanerinnen asiatischer Abstammung, die ohnehin schon mit zunehmender Feindseligkeit im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie konfrontiert sind.
Viele waren besonders verärgert, als die Behörden unter Berufung auf Longs Aussagen mitteilten, dessen Verbrechen seien nicht rassistisch motiviert, sondern resultierten aus Sexsucht.

„Das war keine Art von Hasskriminalität“, sagte Bezirksstaatsanwältin Shannon Wallace der AP zufolge.

zerbrochene Beziehungen (Symbolbild) - SNA, 1920, 14.07.2021
Hakenkreuz-Amoklauf, Tomb Raider und acht andere verrückte Racheakte von Ex-Partnern

Longs Amoklauf

Am 16. März erschoss Long bei Youngs Asian Massage in Cherokee County laut Polizeiberichten einen Mann und drei Frauen, darunter zwei asiatischer Abstammung. Eine fünfte Person wurde verletzt. Long fuhr dann nach Atlanta, wo er drei Frauen im Gold Spa erschoss, bevor er über die Straße zum Aromatherapy Spa ging und eine weitere Frau tötete. Alle vier Opfer in Atlanta waren asiatischer Abstammung.
In Atlanta, wo er zum Tode verurteilt werden könnte, wird Long auch wegen schwerer Körperverletzung und häuslichen Terrorismus angeklagt. Die Staatsanwälte hatten angekündigt, die in Atlanta begangenen Morde als Hassverbrechen einstufen zu wollen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала