Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Eingekratztes Hakenkreuz im US-Außenministerium gesehen – Behörde ermittelt

© Foto : U.S. Department of StateUS-Außenministerium in Washington (Archivbild)
US-Außenministerium in Washington (Archivbild) - SNA, 1920, 27.07.2021
Abonnieren
Im Gebäude des US-Außenministeriums in Washington ist am Montag ein eingekratztes Hakenkreuz festgestellt worden, berichtet die US-Webseite Axios unter Berufung auf eine Quelle.
Nach den Angaben sei das Nazi-Symbol an der Wand einer Fahrstuhlkabine in der Nähe des Büros des Sonderbeauftragten gegen Antisemitismus zu sehen gewesen.
Berichtet wird, dass US-Außenminister Antony Blinken am nächsten Tag einen Brief an die Angestellten der Behörde geschickt habe, in dem er den Vandalisms verurteilt habe.
Das Amerikanische Jüdische Komitee dankte Blinken für seine klare Verurteilung des Vorfalls.
Ein Mitarbeiter des Außenministeriums sagte gegenüber Axios, dass die Behörde zu dem Geschehenen ermittle.
Die Webseite berichtet, dass sich alle Fahrstühle innerhalb des Hausperimeters befinden und die Überwachungskameras alle Eingänge erfassen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала