Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Von 12 bis 66: Die jüngsten und ältesten Olympioniken in Tokio

Abonnieren
Die Olympischen Spiele - hier zeigen Spitzensportlerinnen ihr ganzes Können unabhängig von ihrem Alter. In dieser Fotostrecke stellen wir die jüngsten und ältesten Teilnehmerinnen der Olympischen Spiele in Tokio vor.
© REUTERS / Luisa Gonzalez

Die syrische Tischtennisspielerin Hend Zaza ist mit zwölf Jahren die jüngste Olympia-Starterin in Tokio. Sie wurde am 1. Januar 2009 geboren. Jünger war nur die NorwegerinSonja Henie, die 1924 im Alter von nur elf Jahren ihr Olympia-Debüt bei den Winterspielen in Chamonix feierte.

Die syrische Tischtennisspielerin Hend Zaza ist mit zwölf Jahren die jüngste Olympia-Starterin in Tokio. Sie wurde am 1. Januar 2009 geboren. Jünger war nur die NorwegerinSonja Henie, die 1924 im Alter von nur elf Jahren ihr Olympia-Debüt bei den Winterspielen in Chamonix feierte. - SNA
1/12

Die syrische Tischtennisspielerin Hend Zaza ist mit zwölf Jahren die jüngste Olympia-Starterin in Tokio. Sie wurde am 1. Januar 2009 geboren. Jünger war nur die NorwegerinSonja Henie, die 1924 im Alter von nur elf Jahren ihr Olympia-Debüt bei den Winterspielen in Chamonix feierte.

© AFP 2021 / Sean M. Haffey / Getty Images

Die zweitjüngste Olympia-Starterin in Tokio ist die zwölfjährige japanische Skateboarderin Kokona Hiraki. Sie ist die jüngste Athletin, die Japan bei denOlympischen Sommerspielen jemals vertreten hat.

Die zweitjüngste Olympia-Starterin in Tokio ist die zwölfjährige japanische Skateboarderin Kokona Hiraki. Sie ist die jüngste Athletin, die Japan bei denOlympischen Sommerspielen jemals vertreten hat. - SNA
2/12

Die zweitjüngste Olympia-Starterin in Tokio ist die zwölfjährige japanische Skateboarderin Kokona Hiraki. Sie ist die jüngste Athletin, die Japan bei denOlympischen Sommerspielen jemals vertreten hat.

© REUTERS / Aleksandra Szmigiel

Die 14 Jahre alte kanadische Schwimmerin Summer McIntosh schwamm am Sonntag mit 4:02,42 Minuten einen Landesrekord über 400-Meter-Freistil.

Die 14 Jahre alte kanadische Schwimmerin Summer McIntosh schwamm am Sonntag mit 4:02,42 Minuten einen Landesrekord über 400-Meter-Freistil. - SNA
3/12

Die 14 Jahre alte kanadische Schwimmerin Summer McIntosh schwamm am Sonntag mit 4:02,42 Minuten einen Landesrekord über 400-Meter-Freistil.

© SNA / Alexey Filippov / Zur Bilddatenbank

Die 16-jährige Kunstturnerin Viktoria Listunowa ist die jüngste Sportlerin der russischen Olympia-Mannschaft in Tokio. 2019 gewann sie drei Goldmedaillen bei der Junioren-Weltmeisterschaft.

Die 16-jährige Kunstturnerin Viktoria Listunowa ist die jüngste Sportlerin der russischen Olympia-Mannschaft in Tokio. 2019 gewann sie drei Goldmedaillen bei der Junioren-Weltmeisterschaft. - SNA
4/12

Die 16-jährige Kunstturnerin Viktoria Listunowa ist die jüngste Sportlerin der russischen Olympia-Mannschaft in Tokio. 2019 gewann sie drei Goldmedaillen bei der Junioren-Weltmeisterschaft.

© REUTERS / Dylan Martinez

Die 46-jährige Kunstturnerin und Olympiasiegerin von 1992, Oksana Tschussowirtina aus Usbekistan, ist olympische Rekordteilnehmerin. 2016 wurde sie in das Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen. Während ihrer Sportlerkarriere vertrat sie die Sowjetunion, Deutschland und Usbekistan. Die Spiele in Tokio sind die achten Olympischen Spiele für sie.

Die 46-jährige Kunstturnerin und Olympiasiegerin von 1992, Oksana Tschussowirtina aus Usbekistan, ist olympische Rekordteilnehmerin. 2016 wurde sie in das Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen. Während ihrer Sportlerkarriere vertrat sie die Sowjetunion, Deutschland und Usbekistan. Die Spiele in Tokio sind die achten Olympischen Spiele für sie. - SNA
5/12

Die 46-jährige Kunstturnerin und Olympiasiegerin von 1992, Oksana Tschussowirtina aus Usbekistan, ist olympische Rekordteilnehmerin. 2016 wurde sie in das Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen. Während ihrer Sportlerkarriere vertrat sie die Sowjetunion, Deutschland und Usbekistan. Die Spiele in Tokio sind die achten Olympischen Spiele für sie.

© REUTERS / Alkis Konstantinidis

Die 66-jährige australische Dressurreiterin Mary Hanna ist die älteste Teilnehmerin der Olympischen Spiele in Tokio. Sie ist die zweitälteste Olympia-Starterin in der Geschichte der Olympischen Bewegung. Älter war nur die 70-jährige britische Dressurreiterin Lorna Johnstone bei den Spielen 1972 in München. Für die Australierin ist es bereits die sechste Olympia-Teilnahme. Sie war auch die älteste Teilnehmerin bei den vorigen Spielen in Rio de Janeiro.

Die 66-jährige australische Dressurreiterin Mary Hanna ist die älteste Teilnehmerin der Olympischen Spiele in Tokio. Sie ist die zweitälteste Olympia-Starterin in der Geschichte der Olympischen Bewegung. Älter war nur die 70-jährige britische Dressurreiterin Lorna Johnstone bei den Spielen 1972 in München. Für die Australierin ist es bereits die sechste Olympia-Teilnahme. Sie war auch die älteste Teilnehmerin bei den vorigen Spielen in Rio de Janeiro. - SNA
6/12

Die 66-jährige australische Dressurreiterin Mary Hanna ist die älteste Teilnehmerin der Olympischen Spiele in Tokio. Sie ist die zweitälteste Olympia-Starterin in der Geschichte der Olympischen Bewegung. Älter war nur die 70-jährige britische Dressurreiterin Lorna Johnstone bei den Spielen 1972 in München. Für die Australierin ist es bereits die sechste Olympia-Teilnahme. Sie war auch die älteste Teilnehmerin bei den vorigen Spielen in Rio de Janeiro.

© AFP 2021 / LIONEL BONAVENTURE

Die japanische Skateboarderin Momiji Nishiya gewann im Street-Wettbewerb der Frauen die Goldmedaille. Damit ist sie die jüngste Olympiasiegerin Japans (sie ist 13 Jahre und 330 Tage) und drittjüngste weltweit in der Geschichte der Olympischen Sommerspiele.

Die japanische Skateboarderin Momiji Nishiya gewann im Street-Wettbewerb der Frauen die Goldmedaille. Damit ist sie die jüngste Olympiasiegerin Japans (sie ist 13 Jahre und 330 Tage) und drittjüngste weltweit in der Geschichte der Olympischen Sommerspiele. - SNA
7/12

Die japanische Skateboarderin Momiji Nishiya gewann im Street-Wettbewerb der Frauen die Goldmedaille. Damit ist sie die jüngste Olympiasiegerin Japans (sie ist 13 Jahre und 330 Tage) und drittjüngste weltweit in der Geschichte der Olympischen Sommerspiele.

© REUTERS / Lucy Nicholson

Die 13 Jahre alte brasilianische Skateboarderin Rayssa Leal gewann Silber beim Street-Wettbewerb der Frauen.

Die 13 Jahre alte brasilianische Skateboarderin Rayssa Leal gewann Silber beim Street-Wettbewerb der Frauen. - SNA
8/12

Die 13 Jahre alte brasilianische Skateboarderin Rayssa Leal gewann Silber beim Street-Wettbewerb der Frauen.

© REUTERS / Thomas Peter

Die 58 Jahre alte chinesische Tischtennisspielerin Ni Xia Lian nimmt bereits zum fünften Mal an den Olympischen Spielen teil und hat bislang keine Medaillen gewonnen. Vor 38 Jahren wurde sie in Tokio aber immerhin Tischtennis-Weltmeisterin.

Die 58 Jahre alte chinesische Tischtennisspielerin Ni Xia Lian nimmt bereits zum fünften Mal an den Olympischen Spielen teil und hat bislang keine Medaillen gewonnen. Vor 38 Jahren wurde sie in Tokio aber immerhin Tischtennis-Weltmeisterin. - SNA
9/12

Die 58 Jahre alte chinesische Tischtennisspielerin Ni Xia Lian nimmt bereits zum fünften Mal an den Olympischen Spielen teil und hat bislang keine Medaillen gewonnen. Vor 38 Jahren wurde sie in Tokio aber immerhin Tischtennis-Weltmeisterin.

© REUTERS / Rachel Mummey

Skateboarderin Sky Brown ist 13 Jahre und nur sechs Monate älter als die Tischtennisspielerin Hend Zaza. Sie ist bereits Leader des Nationalteams und die jüngste Olympia-Teilnehmerin in der Geschichte Großbritanniens.

Skateboarderin Sky Brown ist 13 Jahre und nur sechs Monate älter als die Tischtennisspielerin Hend Zaza. Sie ist bereits Leader des Nationalteams und die jüngste Olympia-Teilnehmerin in der Geschichte Großbritanniens. - SNA
10/12

Skateboarderin Sky Brown ist 13 Jahre und nur sechs Monate älter als die Tischtennisspielerin Hend Zaza. Sie ist bereits Leader des Nationalteams und die jüngste Olympia-Teilnehmerin in der Geschichte Großbritanniens.

© AFP 2021 / Tom Pennington / Getty Images

Die 15-jährige Katie Grimes ist die jüngste Vertreterin des US-Schwimmteams seit Goldmedaillengewinnerin Katie Ledecky, die bei den Olympischen Spielen mit 15 Jahren debütierte. Heute ist Ledecky 24 Jahre alt und sagt Grimes eine große Zukunft voraus.

Die 15-jährige Katie Grimes ist die jüngste Vertreterin des US-Schwimmteams seit Goldmedaillengewinnerin Katie Ledecky, die bei den Olympischen Spielen mit 15 Jahren debütierte. Heute ist Ledecky 24 Jahre alt und sagt Grimes eine große Zukunft voraus. - SNA
11/12

Die 15-jährige Katie Grimes ist die jüngste Vertreterin des US-Schwimmteams seit Goldmedaillengewinnerin Katie Ledecky, die bei den Olympischen Spielen mit 15 Jahren debütierte. Heute ist Ledecky 24 Jahre alt und sagt Grimes eine große Zukunft voraus.

© SNA / Elena Sobol / Zur Bilddatenbank

Für die 56 Jahre alte russische Dressurreiterin Inessa Merkulowa sind es die zweiten Olympischen Spiele. 2016 belegte sie in Rio de Janeiro den 23. Platz.

Für die 56 Jahre alte russische Dressurreiterin Inessa Merkulowa sind es die zweiten Olympischen Spiele. 2016 belegte sie in Rio de Janeiro den 23. Platz. - SNA
12/12

Für die 56 Jahre alte russische Dressurreiterin Inessa Merkulowa sind es die zweiten Olympischen Spiele. 2016 belegte sie in Rio de Janeiro den 23. Platz.

Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала