Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Kein Russland in Tokio, aber zu viele Russen: WADA moniert Kleidung russischer Olympiamannschaft

© SNA / Alexey FilippowOlympische Spiele 2020, die russischen Turner Artur Dalalojan, Dawid Beljawski, Nikita Nagorny und Denis Abljazin
Olympische Spiele 2020, die russischen Turner Artur Dalalojan, Dawid Beljawski, Nikita Nagorny und Denis Abljazin - SNA, 1920, 26.07.2021
Abonnieren
Bei den Olympischen Spielen in Tokio erklang endlich die Musik von Peter Tschaikowski, nachdem Witalina Bazaraschkina Olympia-Gold mit der Luftpistole geholt hatte, und zwar anstatt der Hymne Russlands. Auch wurde anstelle der Staatsflagge die Fahne des Olympischen Komitees Russlands gehisst.
Ferner lautet der offizielle Name des Teams, zu dem Witalina und die übrigen russischen Sportler gehören, ROC. Und zwar genau in dieser abgekürzten Form, die nicht entschlüsselt werden darf. „Bei den Olympischen Spielen in Tokio ist Russland bemüht, Russland zu bleiben“, merkte das „Wall Street Journal“ an. Mancher mag sich verwundert darüber zeigen, dass die IOC-Kommission ungeachtet des Verbots der russischen Nationalflagge für die russischen Olympioniken ein Outfit genehmigt hat, bei dem die Farben weiß, blau und rot aufeinander folgen. Dabei bezeichnen sich die Sportler unverhohlen als das Nationalteam Russlands und äußern den Wunsch, nach dem Sieg die Hymne ihres Heimatlandes zu singen.

Die WADA meint, es genüge nicht, dem russischen Team die Hymne und die Flagge zu nehmen

© SNA / Wladimir AstapkowichKleidung russischer Olympiamannschaft
Kleidung russischer Olympiamannschaft - SNA, 1920, 26.07.2021
Kleidung russischer Olympiamannschaft
Der Chef der Welt-Anti-Doping-Agentur, Witold Bańka (Polen), ist von der Tatsache enttäuscht, dass die russische Mannschaft zu den Spielen in Tokio in einer Bekleidung antreten darf, welche die russischen Nationalfarben aufweist. Russlands Kritiker meinen, dies mache das Verbot zunichte, mit dem das Land bei den olympischen Wettkämpfen belegt worden ist. Bei der Winterolympiade 2018 in Pyeongchang hatte das IOC sogar eine Anweisung veröffentlicht, in der aufgelistet wurde, was die russischen Athleten innerhalb der Olympiaanlagen alles durften und was nicht. Es war verboten, in die Nähe der russischen Flagge zu treten, sich weiß-blau-rot zu kleiden und die Staatshymne zu singen, und sei es auf dem eigenen Zimmer im Olympischen Dorf. Die Bekleidung der Sportler war in Grau gestaltet. Sie selbst hießen offiziell „Neutrale Athleten aus Russland“.
Diesmal wird das russische Nationalteam nicht als neutral eingestuft, sondern als „Mannschaft des Russischen Olympischen Komitees“ (ROC) bezeichnet, und tritt unter der weißen Fahne mit dem Logo des Olympischen Komitees an, das doch die Trikolore enthält, während die Nationalhymne durch einen Auszug aus dem Ersten Klavierkonzert von Tschaikowski ersetzt worden ist. Das für diesen Zweck ursprünglich vorgeschlagene Lied „Katjuscha“ wurde als „allzu russisch“ zurückgewiesen. Gleichzeitig wurden aber die Nationalfarben für das Outfit freigegeben, auch dürfen russische Fahnen außerhalb der olympischen Anlagen und auf den Tribunen uneingeschränkt erscheinen.
Die jetzige Variante der Sanktionen wird von den Verfechtern des reinen Sports als Profanierung bezeichnet. In diesem Sinne hat sich auch Witold Bańka geäußert: „Wir achten darauf, dass Russland alle Bestimmungen des CAS erfüllt. Zugleich sind wir aber darüber enttäuscht, dass der CAS die Geltungsdauer der Sanktionen von vier auf zwei Jahre reduziert und erlaubt hat, in den russischen Nationalfarben anzutreten. Unsere Meinung war, dass Russland bei den Olympischen Spielen einen neutralen Status haben soll.“
RUSADA - SNA, 1920, 23.07.2021
Wada „enttäuscht“ über zu milde Strafe für Russland
Inzwischen haben heute noch mehrere Athleten aus Russland den höchsten Podestplatz erkämpft: Sofia Posdnjakowa im Säbelfechten, Maxim Chramzow im Taekwondo und das ganze Turner-Team (Denis Abljasin, David Beljawskij Artur Dalalajan und Nikita Nagorny).
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала