Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Krieg und Holocaust durch Psychotherapie vermeiden? Videospiel „Heal Hitler“ lässt das versuchen

Sigmund Freuds Couch (Archiv) - SNA, 1920, 26.07.2021
Abonnieren
Auf der Plattform Steam ist das Spiel unter dem Titel „Heal Hitler“ (dt. „Heile Hitler“) des tschechischen Entwicklers Jon Aegis erschienen, das eine psychotherapeutische Behandlung von Adolf Hitler simuliert.
Laut dem Sujet des PC-Spiels kommt der spätere Diktator im Jahr 1925 zu einem Psychologen, der seine Komplexe mittels Jung‘scher Psychologie und Freud‘scher Psychotherapie zu behandeln versucht.

„Löse Hitlers Trauma auf und verhindere eine Katastrophe durch Therapie und Psychologie. Hab Erfolg und vermeide den Krieg und den Holocaust“, hieß es in der Beschreibung.

Das Konversationsspiel sei ein „Experiment“ und könne in einer Stunde abgeschlossen werden. Der Psychologe spreche mit Hitler während drei Therapiesitzungen, jede habe zwischen drei und acht Entscheidungspunkte.
Der Entwickler betont, dass das Spiel „ernst“ sei. Er habe Hitlers Geschichte, Berichte von den Psychologen Otto Gross, Walter Charles Langer, Erich Fromm und Carl Gustav Jung sowie von Menschen, die ihn kannten, darunter August Kubíček und Eduard Bloch, gründlich untersucht.
Jungen mit Handys (Symbolbild) - SNA, 1920, 09.07.2021
Hitler – zur Hölle oder zum Himmel? Handyspiel stellt Nutzer vor Wahl – und sorgt für Empörung
Das Spiel erhielt seit seiner Veröffentlichung von Steam-Nutzern meist positive Rezensionen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала