Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„Holt euch eure Freiheit zurück!“: Nena wettert gegen Corona-Maßnahmen – Konzert abgebrochen

CC BY-SA 3.0 / Stefan Brending / Wikimedia CommonsDeutsche Popsängerin Nena (Archivbild)
Deutsche Popsängerin Nena (Archivbild) - SNA, 1920, 26.07.2021
Abonnieren
Die Sängerin Nena sorgt nach dem Open-Air-Konzert am Sonntag in Berlin für viel Aufsehen. Sie hat ihre Fans mehrmals aufgefordert, aus ihren Boxen näher zur Bühne zu kommen und mit ihr zu feiern – sprich, gegen die Hygieneregeln zu verstoßen. Auch andere Botschaften von ihr werden gerade im Netz mit der Querdenken-Szene in Zusammenhang gebracht.
Vor allem auf einem Video, das gerade auf Twitter weit verbreitet wird, ist zu sehen, wie die 61-Jährige sich auf einer Bühne kritisch über die Corona-Regeln äußert.
„Mir wird gedroht, dass sie die Show abbrechen, weil ihr nicht in eure, wie sie es nennen, Boxen geht“, ruft da Nena ins Mikrofon. „Ich überlasse es eurer Verantwortung, ob ihr das tut oder nicht.“ Jeder dürfe das frei entscheiden, genauso wie jeder auch frei entscheiden dürfe, ob er sich impfen lasse oder nicht, sagte die Sängerin weiter, von ihren Fans bejubelt. „Bei mir ist jeder willkommen!“
Das Ganze werde jetzt politisiert, und es sei vollkommen ätzend, beklagte Nena weiter, „weil, wie gesagt, gestern war Christopher Street Day, und es war völlig okay, dass 80.000 Leute eng aneinander auf der Straße waren. Also schaltet den Strom aus oder holt mich mit der Polizei hier runter. (...) Ich habe die Schnauze voll davon“, rief sie weiter ins Mikrofon.
Mit den Boxen meinte sie dabei die beim Konzert aufgestellten sogenannten Cubes, damit die Menschen Abstand halten und das Ansteckungsrisiko minimieren. Die Cubes sind für je wenige Zuschauer vorgesehen und zur Bühne hin und nach oben offen. Jedoch versammelte sich eine Menschenmenge außerhalb der Boxen direkt vor der Bühne – nicht zuletzt, weil Nena sie selbst aufforderte, nach vorne zu kommen, um mit ihr zu feiern.
Dazu haben einige Fans ihre Boxen immer wieder verlassen und wurden von Ordnern zurückgewiesen. „Die Frage ist nicht, was wir dürfen, sondern die Frage ist, was wir mit uns machen lassen“, sagte Nena weiter im Video. „Holt euch eure Freiheit zurück“, forderte sie weiter vor dem Song, „Nur geträumt“. Nenas Freund Philip Palm kam inzwischen auf die Bühne und bat die Zuschauer, wieder in die Boxen zu gehen, damit das Konzert nicht abgebrochen werden müsse. Da die Verstöße sich aber immer wiederholten, wurde das Konzert kurz vor Schluss doch noch vom Ordnungsamt abgebrochen.
Auf Twitter werfen viele Nutzer der Sängerin gerade unverantwortliches Verhalten vor. „Das ist ganz klar #Querdenken zuzuordnen. Das ist nicht mehr friedlich. Das ist Gefährdung der Allgemeinheit“, schrieb da eine Userin. Ein anderer schreibt, er habe das Nena-Konzert vorzeitig verlassen. „Querdenker“-Parolen und nicht eingehaltene Hygienekonzepte könne er nicht gutheißen.
Zuvor war Nena schon mit ihrer Unterstützung für Demos gegen Corona-Regeln in Kassel aufgefallen und hatte dafür entsprechende Kritik geerntet. Ihr Management erklärte darauf im März, sie habe sich lediglich bei den Menschen in Kassel bedankt, die „mit der derzeitigen Politik und den unmenschlichen Zuständen, die hier herrschen, nicht einverstanden sind und dafür auf der Straße waren“.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала