Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Neue Corona-Variante B.1.621: Mindestens 16 Fälle in Großbritannien gemeldet

© CC0 / geraltCoronavirus (Symbolbild)
Coronavirus (Symbolbild) - SNA, 1920, 24.07.2021
Abonnieren
Spezialisten des britischen öffentlichen Gesundheitsdienstes (PHE) haben laut eigenen Angaben die erstmals in Kolumbien nachgewiesene Coronavirus-Mutation B.1.621 bei 16 Bürgern des Landes diagnostiziert.
Laut der Behörde wurden in Großbritannien bis heute 16 Infektionsfälle mit dem SARS-CoV-2-Stamm (B1.621) bestätigt, darunter zehn in London. Die meisten Fälle wurden mit Auslandsreisen in Verbindung gebracht, und momentan gibt es keine Hinweise auf die Übertragung zwischen britischen Gemeinden.
Die britische Gesundheitsbehörde betonte dabei, dass es noch keine Evidenz gebe, ob diese Variante schwerwiegende Erkrankungen verursacht oder die Wirksamkeit von Impfstoffen verringert. Experten führen Labortests durch, um zu verstehen, wie sich die Mutation auf das Verhalten des Virus ausgewirkt hat.
Der erste Erkrankungsfall mit der neuen Infektion war in Kolumbien im Januar 2021 registriert worden. Seitdem wurde die neue Variante in 26 Ländern dokumentiert, berichtet die internationale Plattform GISAID. Ihre Fachleute weisen auf die steigende Zahl von Ländern hin, die im Juni und Juli neue Fälle registriert haben. Fast die Hälfte davon kommt aus den USA.
Vizeminister von Chinas Nationaler Gesundheitskommission Zeng Yixin - SNA, 1920, 22.07.2021
Suche nach Coronavirus-Ursprung: China lehnt WHO-Pläne für Laborinspektionen ab
Zuvor hatte das österreichische Institut für Lebensmittelsicherheit, Veterinärmedizin und Umwelt erklärt, dass bei Kläranlagen-Abwasseranalysen in der Kläranlage Wörthersee West in Kärnten Spuren der kolumbianischen Coronavirus-Variante B.1.621 nachgewiesen worden waren.

Corona-Lage in Großbritannien

Derzeit dominiert in Großbritannien laut Behördenangaben die Delta-Variante, laut den RHE-Angaben wurden rund 286 000 Erkrankungen mit dieser Variante registriert. Diese sogenannte indische Variante sei in mindestens 92 Ländern registriert worden und werde sich in der nächsten Zeit weiter ausbreiten, warnen Spezialisten.
In Großbritannien beläuft sich die Zahl der Erkrankten im Zusammenhang mit dem Coronavirus auf insgesamt mehr als 5,66 Millionen. Die Zahl der Toten beträgt rund 129 000.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала