Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Monsunschäden in Indien: Unwetter fordern 138 Opfer im Bundesstaat Maharashtra – Videos

© SNA / Idris Mohammed / Zur BilddatenbankKrankenwagen vor einem Spital in Helhi
Krankenwagen vor einem Spital in Helhi  - SNA, 1920, 24.07.2021
Abonnieren
Die Zahl der Opfer schwerer Unwetter im zentralindischen Bundesstaat Maharashtra ist auf mindestens 138 gestiegen, berichtet der Fernsehsender NDTV mit Verweis auf Polizeiangaben am Samstag.
Es seien 138 unvorhergesehene Todesopfer wegen Regen und anderer Unglücke registriert worden, die mit dem Anbruch der Monsunzeit zusammenhängen, teilte der Sender unter Berufung auf den Minister für Notstandshilfe und Wiederaufbau von Maharashtra, Vijay Wadettiwar, mit. 59 Menschen werden vermisst. Zuvor wurden 129 Opfer gemeldet.
89.333 Menschen sind aus den überfluteten Gebieten geholt und an einen sicheren Ort im Landkreis Puna im Süden des Bundesstaates gebracht worden.
Der indische Wetterdienst rief im Zusammenhang mit heftigen Regenfällen in Mumbai, dem Verwaltungszentrum von Maharashtra, die Alarmstufe „Rot“ aus. In der Stadt gibt es Stromausfälle und Störungen der Wasserversorgung.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала