Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Irans Schiff dringt ohne Erlaubnis in estnische Hoheitsgewässer ein – Vorfall erledigt

© AFP 2021 / UncreditedDas iranische Schiff „Sahand“ in der Ostsee
Das iranische Schiff „Sahand“ in der Ostsee - SNA, 1920, 24.07.2021
Abonnieren
Das iranische Schiff „Sahand“, das zu einer Marineparade in St. Petersburg unterwegs war, ist am Freitag ohne Erlaubnis in die Hoheitsgewässer Estlands eingelaufen und hat sie nach einer entsprechenden Anordnung der lokalen Behörden wieder verlassen. Dies teilte das Polizei- und Grenzschutzamt des Landes am Samstag mit.
„Letzte Nacht, nach zehn Uhr, ist die ‚Sahand‘ mit dem Ziel St. Petersburg von der nordwestlichen Seite der Insel Osmussaar aus in estnische Gewässer eingelaufen. Das Maritime Security Center befahl der ‚Sahand‘, den Kurs zu ändern und die Hoheitsgewässer zu verlassen, woraufhin das Schiff in die estnische Wirtschaftszone zurückkehrte“, sagte die Pressesprecherin der Abteilung, Andra Yundas, gegenüber dem estnischen Fernseh- und Radiosender ERR.
Ihr zufolge können Schiffe nach den Normen des internationalen Seerechts friedlich die Hoheitsgewässer eines anderen Landes durchqueren, aber nach dem estnischen Staatsgrenzengesetz müssen ausländische Kriegsschiffe das Außenministerium mindestens 48 Stunden vor der geplanten Durchfahrt informieren. Das ‘Sahand’-Team habe es nicht getan.
Am Samstagmorgen erreichte die iranische Fregatte die Hoheitsgewässer Russlands. Das Schiff soll am 25. Juli an der Parade der russischen Flotte in St. Petersburg teilnehmen.
USS Benfold (Archivbild) - SNA, 1920, 12.07.2021
China „verjagt“ US-Kriegsschiff aus Gewässer nahe der Paracel-Inseln
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала