Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Söder fordert mindestens drei Ministerposten für die CSU im Bundeskabinett

© REUTERS / ANDREAS GEBERTDer bayerische Ministerpräsident Markus Söder
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder - SNA, 1920, 23.07.2021
Abonnieren
CSU-Chef Markus Söder setzt nicht nur auf einen „schwarzen Kanzler“. Auch dann will er für seine Partei wieder mindestens drei Ministerposten in der Bundesregierung, machte er am Freitag vor einer CSU-Vorstandsklausur am Tegernsee deutlich.
„Wir wollen in der neuen Bundesregierung stark vertreten sein mit mindestens der gleichen Anzahl an Ministern, wie dies jetzt bislang der Fall war“, betonte Söder am Freitag am Tegernsee. Das sei der klare Anspruch, den die CSU habe. „Mehr gerne – weniger nicht“, sagte er.
Die CSU besetzt derzeit drei Ressorts im schwarz-roten Bundeskabinett: Innen, Verkehr und Entwicklung. Laut Umfragen könnte aber nach der Bundestagswahl im September ein weiterer Partner für eine Koalition notwendig werden.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала