Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Frau auf Friedhof in Sachsen-Anhalt angezündet: Mann festgenommen und nun in Psychiatrie

© CC0 / Katrina_S / PixabayFriedhof (Symbolbild)
Friedhof (Symbolbild) - SNA, 1920, 23.07.2021
Abonnieren
Versuchtes Tötungsdelikt in Sachsen-Anhalt: Ein 31 Jahre alter Mann ist auf einem Friedhof im Landkreis Wittenberg auf zwei Frauen zugerannt und hat eine davon angezündet. Das geht aus einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Dessau-Roßlau hervor.
Der Zwischenfall ereignete sich demnach am Mittwochnachmittag auf einem Friedhofsgelände in Bad Schmiedeberg. Der 31-Jährige soll auf zwei Frauen im Alter von 68 und 93 Jahren zugerannt sein.
„In der weiteren Folge habe er die 93-jährige Geschädigte, welche körperlich eingeschränkt ist, umgerannt und zu Fall gebracht. Dabei zog sie sich oberflächliche Verletzungen zu.“, so die Polizei.
Der Beschuldigte habe die 68-Jährige mit einer Flüssigkeit übergossen und angezündet.
Polizei in Bayern (Symbolbild) - SNA, 1920, 20.07.2021
Grausamer Fund in Bayern: Frau entdeckt toten Säugling im Abfall – Polizei meldet eine Festnahme
Durch einen Zeugen wurde Hilfe alarmiert. Die 68 Jahre alte Frau soll mit erheblichen Verbrennungen und Verletzungen mit einem Helikopter in ein Krankenhaus eingeliefert worden sein.
Der mutmaßliche Täter wurde von der Polizei festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der Mann am Donnerstag einstweilig in einem psychiatrischen Krankenhaus wegen versuchten Mordes untergebracht. Sein Motiv sei bislang unklar. Außerdem sei nicht klar, ob der Mann die beiden Frauen gekannt habe.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала