Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Gefahr von rechts? Polizei in Norwegen stellt große Mengen an Waffen sicher – drei Festnahmen

© AFP 2021 / Odd AndersenNorwegische Polizei (Archivbild)
Norwegische Polizei (Archivbild) - SNA, 1920, 21.07.2021
Abonnieren
Die Polizei in Norwegen hat Medienberichten zufolge große Mengen an Waffen sichergestellt und drei Männer festgenommen. Die Ermittler vermuten Verbindungen in das rechtsextreme Milieu.
Wie der Rundfunksender NRK am Dienstag unter Verweis auf die Polizei berichtet, kam es zu Festnahmen an verschiedenen Orten im Land. In der Wohnung eines Mannes aus der Stadt Bodø fand die Polizei unter anderem sechs Maschinengewehre, zehn Gewehre, fünf Pistolen, 31 Maschinengewehrgürtel, 18 Magazine, mehr als 8000 Schüsse scharfe Munition. Es handle sich um ältere Waffen, einige davon stammen aus der Kriegszeit.
Der Mann sitzt nun seit vier Wochen mit Brief- und Besuchsverbot wegen mutmaßlichen Verstößen gegen Waffengesetze in Untersuchungshaft. Wofür die Waffen verwendet werden sollten, ist ebenso unklar wie der genaue Zeitpunkt der Festnahmen. Die Polizei arbeitet laut NRK seit mehreren Wochen an dem Fall. Neben dem Mann aus Bodø wurden ein 30-jähriger Mann aus Lillestrøm und ein 20-jähriger Mann aus Hamar festgenommen. Beide werden ebenfalls wegen illegalen Waffenbesitzes angeklagt.
Smartphone  - SNA, 1920, 06.07.2021
Drogen, Waffen, Bargeld und 750 Haftbefehle: BKA zu Auswertung von Encrochat-Nachrichten
Der Fall wird mit einem Netzwerk von Leuten in Verbindung gebracht, die illegale Waffen gekauft und verkauft haben; kann aber laut Polizei auch mit rechtsradikalen Gruppen in Verbindung gebracht werden. An den Ermittlungen ist auch der Geheimdienst PST beteiligt, hieß es.
Eine Verbindung zum am Donnerstag anstehenden zehnten Jahrestag der Anschläge des Rechtsterroristen Anders Behring Breivik im Osloer Regierungsviertel und auf der Insel Utøya mit insgesamt 77 Todesopfern wurde in den Berichten nicht hergestellt.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала