Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Neun weitere Corona-Fälle bei Olympia nachgewiesen – Tschechischer Athlet betroffen

© REUTERS / THOMAS PETEROlympische Spiele in Tokio
Olympische Spiele in Tokio  - SNA, 1920, 20.07.2021
Abonnieren
Wenige Tage vor dem Start der Olympischen Spiele in Tokio sind weitere neun Corona-Fälle registriert worden, darunter auch bei einem tschechischen Athleten im olympischen Dorf. Damit sei die Zahl der seit 1. Juli ermittelten positiven Tests auf 67 gestiegen, wie aus einem Corona-Tagesbericht des Organisationskomitees am Dienstag folgt.
Am Montag teilte das Nationale Olympische Komitee Tschechiens mit, dass der Beachvolleyballspieler Ondrej Perusic positiv auf das Coronavirus getestet worden sei.
Der 26-jährige Athlet musste den Angaben zufolge von den übrigen Athleten getrennt und in ein eigens für solche Fälle bestimmtes Hotel gebracht werden. Aufgrund der Quarantäneregeln dürfte er nun am 26. Juli nicht gemeinsam mit seinem Kollegen David Schweiner beim olympischen Beachvolleyball-Turnier antreten, hieß es weiter.
Bei der im Olympia-Trainingslager der US-Mannschaft positiv auf Covid-19 getesteten Turnerin handelt es sich um Kara Eaker. Das bestätigte ihr Trainer Al Fong gegenüber der Agentur AP.
Der US-amerikanische Turnverband hatte am Montag keinen Namen genannt. Die 18 Jahre alte Eaker befand sich noch nicht in Tokio, sondern zunächst nur zur Vorbereitung in der japanischen Stadt Inzai. Eaker ist bei den Amerikanerinnen um Superstar Simone Biles als Reserve-Athletin vorgesehen und musste sich in Isolation begeben. Die Turnerin, die vor zwei Monaten bereits geimpft wurde, ist der erste positive Corona-Fall in der US-Mannschaft in Japan.
Das Olympia-Logo vor dem Hauptquartier des Japanischen Olympischen Komitees (JOC) - SNA, 1920, 20.06.2021
Tokio 2021: Erster Corona-Fall bei eingereistem Olympia-Team nachgewiesen
Zu den 67 durch die Organisatoren ermittelten Corona-Fällen würden noch vier von den Präfekturen gemeldete positive Tests gezählt. Die regionalen Behörden sind jedoch nicht dazu verpflichtet, Bericht über Corona-Fälle in Bezug auf die Sommerspiele zu erstatten.
Am Sonntag hatten die Olympia-Organisatoren positive Tests bei drei Athleten bekanntgegeben. Betroffen waren unter anderem zwei Fußballer aus dem südafrikanischen Team, die bereits im olympischen Dorf wohnten.
Die Olympischen Spiele in Tokio hätten im Sommer 2020 stattfinden sollen, wurden jedoch angesichts der Corona-Pandemie um ein Jahr verschoben. Sie sollen nun vom 23. Juli bis 8. August ausgetragen werden. Laut dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) werden 80 Prozent der Athleten im Olympischen Dorf vor Beginn der Olympischen Spiele geimpft sein.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала