Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Syrien: Terroristen verüben 28 bewaffnete Angriffe in Idliber Deeskalationszone

© SNA / Michail Allaeddin Syrische Regierungstruppen an der Grenze zu dem Irak
Syrische Regierungstruppen an der Grenze zu dem Irak  - SNA, 1920, 19.07.2021
Abonnieren
Anhänger der Terrorgruppe „Dschebhat an-Nusra“* haben in der Deeskalationszone um Idlib im Nordwesten Syriens 28 bewaffnete Angriffe unternommen, teilte der stellvertretende Chef des russischen Zentrums für die Versöhnung kriegsführender Parteien in Syrien, Wadim Kulit, mit.

„In der Deeskalationszone um Idlib wurden 28 bewaffnete Angriffe seitens der Terrorgruppe ,Dschebhat an-Nusra' registriert (laut syrischer Seite waren es 26 Attacken). In der Provinz Idlib wurden 15 Angriffe verzeichnet, in der Provinz Latakia fünf, in der Provinz Aleppo zwei und in der Provinz Hama sechs Angriffe“, informierte Kulit am Sonntagabend in einer Pressekonferenz.

Ihm zufolge wurden in den letzten 24 Stunden keine Angriffe seitens der von der Türkei kontrollierten illegalen bewaffneten Gruppen registriert. Die Patrouillen der russischen Militärpolizeieinheiten in der Region Manbidsch in der Provinz Aleppo werden auf zwei Routen, in der Richtung Manbidsch und Karakozak, fortgesetzt, teilte er mit.
Der Syrien-Krieg dauert seit 2011 an. Ende 2017 wurde der Sieg über die Terrororganisation „Islamischer Staat“ (IS, Daesh)* in Syrien und im Irak verkündet. In einzelnen syrischen Regionen wird jedoch weiter gekämpft, wobei eine politische Regelung, der Wiederaufbau und eine Rückführung der Flüchtlinge in den Vordergrund treten.
US-Präsenz in Syrien  - SNA, 1920, 11.07.2021
Pentagon: US-Militärs in Syrien unter Beschuss geraten
Der russische Präsident Wladimir Putin und sein türkischer Amtskollege Recep Tayyip Erdogan hatten am 5. März 2020 nach sechsstündigen Verhandlungen in Moskau eine Vereinbarung zu Syrien unterzeichnet, die unter anderem einen Waffenstillstand in Idlib beinhaltete.
*Terrorvereinigung, in Russland und Deutschland verboten.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала