Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Tragödie vor liberianischer Küste: Mehr als 15 Vermisste

© Flickr / daveandlyn timmsSchiffsuntergang (Symbolbild)
Schiffsuntergang (Symbolbild) - SNA, 1920, 18.07.2021
Abonnieren
Mehr als 15 Menschen gelten als vermisst, nachdem vor der Küste im Südosten Liberias ein Schiff gesunken ist, berichtet die Nachrichtenagentur AFP.
Nach offiziellen Angaben war das Schiff in der Nacht vom 17. auf den 18. Juli in Seenot geraten. Die Such- und Rettungsaktionen seien im Gange.
Ein Beamter der Küstenwache erklärte auf einer Pressekonferenz, dass sich der Schiffbruch in der Nacht vom 17. auf den 18. Juli ereignet habe. Die Küstenwache suche jetzt nach Überlebenden, fügte er hinzu.
„Unsere Priorität ist die Suche und die Rettung. Wir werden weiterhin alles tun“, sagte er den Journalisten.
Schiffsbug bricht bei Seegang: Besatzung setzt verzweifelten Notruf ab - SNA, 1920, 31.01.2021
Schiffsbug bricht bei Seegang: Besatzung setzt verzweifelten Notruf ab - Video
Elf Menschen wurden in der Nacht während des Schiffsuntergangs gerettet. Nach den Worten des Beauftragten der Schifffahrtsbehörde, Eugene Lenn Nagbe, soll das Schiff seeuntüchtig gewesen und aus diesem Grund zuvor mehrmals in Gewahrsam genommen worden sein.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала