Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

18-Jähriger fährt in Bayern mit Auto durch Menschenmenge – Ein Verletzter

CC BY-SA 2.0 / René Mentschke / Symbolfoto - Polizei im EinsatzPolizeieinsatz in Deutschland (Symbolbild)
Polizeieinsatz in Deutschland (Symbolbild) - SNA, 1920, 17.07.2021
Abonnieren
Im bayerischen Freising ist ein 18-Jähriger mit einem Auto durch eine Menschengruppe gefahren, berichten deutsche Medien am Samstag unter Verweis auf die Polizei.
Etwa 300 Jugendliche trafen sich demzufolge am Freitagabend zu einer Feier anlässlich der letzten Abschlussprüfung. Der 18-Jährige fuhr mit zu hoher Geschwindigkeit über eine Brücke, auf der sich 150 Menschen versammelthatten. Mehrere Fußgänger mussten zur Seite springen.
US-Präsident Joe Biden begrüßt Bundeskanzlerin Angela Merkel am 15. Juli 2021 im Weißen Haus in Washington. - SNA, 1920, 17.07.2021
„Was Biden gesagt hat, ist nicht befriedigend“ – US-Experte zieht Bilanz von Merkels USA-Reise
Erst nach weiteren 100 bis 200 Metern hielt der Fahrer an und konnte zusammen mit seinen drei Beifahrern vorläufig festgenommen werden.
Der Lenker gab laut den Berichten später an, dass ein 19-Jähriger ihn geschlagen und verfolgt habe. Deswegen sei er mit dem Auto geflohen. Der 19-Jährige, an dem sich der Fahrer wohl rächen wollte, wurde beim Zwischenfall auf der Brücke leicht am Fuß verletzt.
ZDF-Logo (Symbolbild) - SNA, 1920, 16.07.2021
„Das ist einfach Bullshit!“ – Sintflut in Deutschland und Wahlwerbung im ZDF-Talk
Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde dem Fahrer der Führerschein vorläufig entzogen. Er muss sich nach Medieninformationen unter anderem wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, gefährlicher Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала