Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

DDoS-Attacke aus dem Ausland: Cyberkriminelle greifen russisches Verteidigungsamt an

© SNA / Alexej MalhawkoHacker, Symbolbild
Hacker, Symbolbild  - SNA, 1920, 16.07.2021
Abonnieren
Die Webseite des russischen Verteidigungsministeriums ist am Freitag einer DDoS-Attacke ausgesetzt gewesen, berichtet die Behörde.
Die für zwei Stunden dadurch gestörte Webseite des Ministeriums ist inzwischen wieder in Betrieb.
„Gegen 10:00 Uhr ist die amtliche Webseite des Verteidigungsministeriums Russlands einer DDoS-Attacke ausgesetzt gewesen, in deren Folge ein Teil der Nutzer Schwierigkeiten beim Zugang zum Inhalt der Webseite haben konnten“, teilte das Verteidigungsministerium mit. Wie es hieß, habe der Computersicherheitsdienst des Verteidigungsministeriums versucht, die negativen Folgen des Angriffs zu neutralisieren.
U-Bahn in Tokio (Symbolbild) - SNA, 1920, 09.07.2021
Cyberangriff auf iranisches Bahnnetz – Zugverkehr gestört
Nach Angaben der Behörde war die Attacke aus dem Ausland verübt worden.

„Laut vorliegenden und bestätigten Angaben befindet sich die Quelle des Angriffs auf die Webseite des Verteidigungsministeriums Russlands im Internet außerhalb der Russischen Föderation“, heißt es.

„Störungen im Betrieb der IT-Infrastruktur der Webseite des Verteidigungsministeriums Russlands sind verhindert worden“, wird hinzugefügt.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала