Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Nach Anschlag auf Peter R. de Vries: Kriminalreporter ist tot – Medien

© AFP 2021 / BAS CZERWINSKIDer prominente niederländische Kriminalreporter Peter R. de Vries
Der prominente niederländische Kriminalreporter Peter R. de Vries - SNA, 1920, 15.07.2021
Abonnieren
Der prominente niederländische Kriminalreporter Peter R. de Vries, der Anfang Juli mitten in Amsterdam niedergeschossen wurde, ist Medienberichten zufolge gestorben.
„Peter hat bis zuletzt gekämpft, aber er hat den Kampf verloren", erklärte seine Familie in einer vom Sender RTL am Donnerstag veröffentlichten Mitteilung.
De Vries war nach dem Anschlag auf ihn am Abend des 6. Julis mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden.Der Angriff ereignete sich, als der 64-Jährige ein Fernsehstudio in der Amsterdamer Innenstadt verließ. Kurz danach waren die zwei Männer – ein 35 Jahre alter Pole und ein 21-jähriger Rotterdamer – auf der Autobahn etwa 60 Kilometer von Amsterdam entfernt festgenommen worden. Sie stehen unter dem Verdacht des versuchten Mordes.
In der Vergangenheit stand der renommierte Journalist wegen Morddrohungen nach Recherchen in brisanten Fällen bereits unter Polizeischutz. Unter anderem moderierte De Vries die Sendung „Opsoring Verzocht“ (dt: Untersuchung angefordert), die man etwa mit „Aktenzeichen XY“ vergleichen kann. Auch international hatte er einen Namen, seit er 1987 ein Buch über die Entführung von Bierbrauer Freddy Heineken geschrieben hat.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала