Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Unwetter in Deutschland: Sturzflut in Sachsen reißt Mann mit sich

© CC0 / Hans / PixabayÜberschwemmung (Symbolbild)
Überschwemmung (Symbolbild) - SNA, 1920, 14.07.2021
Abonnieren
Deutschland versinkt im Dauerregen, von sommerlichem Wetter gibt es keine Spur. Im sächsischen Jöhstadt im Erzgebirge ist es zu einem Unglück gekommen - ein Mann wurde von einer Sturzflut mitgerissen.
Nach Angaben der Deutschen Presse-Agentur hatten Anwohner im Ortsteil Steinbach am Dienstagabend versucht, ihre Grundstücke gegen einen über die Ufer getretenen Fluss zu sichern. Einer der Anwohner wurde dabei wohl von Wassermassen mitgerissen. Mehrere Stunden suchte die Feuerwehr nach dem Mann, aber erfolgslos. In der Nacht zum Mittwoch wurde die Suchaktion vorerst abgebrochen. Der Mann gilt weiterhin als vermisst.
Infolge des starken Regens sei die Hauptstraße in Steinbach etwa eine Stunde unpassierbar gewesen, hieß es. Die Feuerwehr ist derzeit im Einsatz, um überflutete Keller auszupumpen und Straßen von Holz, Geröll und Steinen zu räumen.
Extreme Wetterereignisse halten weite Teile des Landes im Atem. Im bayerischen Landkreis Hof wurde Medienberichten zufolge gar der Katastrophenfall ausgerufen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала