Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Messerattacke mit sieben Verletzten: Mann in Schweden zu lebenslanger Haft verurteilt

© CC0 / Pixabay/Ichigo121212Gefängnis (Symbolbild)
Gefängnis (Symbolbild) - SNA, 1920, 14.07.2021
Abonnieren
Ein 22-Jähriger ist für einen Messerangriff mit sieben Verletzten in der schwedischen Stadt Vetlanda wegen siebenfachen Mordversuchs zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Wie das Bezirksgericht Eksjö am Mittwoch mitteilte, soll er zudem auf Lebenszeit aus Schweden ausgewiesen werden und muss Schadenersatz zahlen.
Der Mann hatte am 3. März insgesamt sieben Männer an verschiedenen Orten in der Stadt rund 270 Kilometer südwestlich von Stockholm mit einem Messer angegriffen und allen von ihnen schwere Stichverletzungen zugefügt, dreien sogar lebensgefährliche.
Die Staatsanwaltschaft hatte ihn deshalb wegen versuchten Mordes in sieben Fällen angeklagt. Der Afghane, der 2016 nach Schweden gekommen war, hatte nach Gerichtsangaben während des Prozesses von drei Angriffen berichtet, sich an die weiteren aber nach eigenen Angaben nicht erinnern können. Das Tatmotiv ist bislang unbekannt – eine Verbindung zwischen Täter und Opfern gab es laut Staatsanwaltschaft nicht. Die Polizei war kurz nach den Angriffen vorübergehend dem Verdacht eines terroristischen Hintergrundes nachgegangen. Dieser bestätigte sich aber nicht.
Das Staatssicherheitsgericht in Amman  - SNA, 1920, 12.07.2021
Palastkomplott in Jordanien: Mitglied der Königsfamilie zu 15 Jahren Haft verurteilt
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала