Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Pommes zu salzig: Zwei Kunden landen nach Streit bei McDonalds hinter Gittern

Pistole (Symbolbild) - SNA, 1920, 13.07.2021
Abonnieren
Ein Streit über Pommes in einem McDonalds in den USA hat beinahe mit einer Schießerei geendet. Zwei unzufriedene Kunden kamen ins Gefängnis, nachdem sie das Personal des Fast-Food-Restaurants in Houston (Bundesstaat Texas) mit einer Pistole bedroht hatten.
Der Vorfall ereignete sich vor rund zwei Wochen, wie „Mirror“ am Samstag berichtete. Zwei Drive-in-Kunden sollen reklamiert haben, dass die Pommes versalzen seien. Es entbrannte schnell ein verbaler Streit, bei dem die beiden eine Pistole gegen den Drive-in-Schalter gehalten und damit die Mitarbeiter des Schnellrestaurants bedroht haben sollen.
McDonalds in China - SNA, 1920, 20.12.2020
McDonalds stellt in China Burger mit Frühstückfleisch und Oreos vor – Netz schockiert
Nach Angaben der Zeitschrift wurde der Vorgang von einer Beobachtungskamera dokumentiert. Die gerufene Polizei nahm einen 23-Jährigen und eine 25-Jährige fest. Beide werden eines bewaffneten Überfalls beschuldigt.
Die fragliche Waffe wurde in ihrem Fahrzeug gefunden und sichergestellt. Die weitere Ermittlung ergab, dass die 25-Jährige wegen bewaffneten Raubes vorbestraft und ihre Bewährungsfrist noch nicht abgelaufen ist.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала