Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Gasexplosion in Erholungsort am Schwarzen Meer – ein Toter, Verletzte

© Foto : Stadtverwaltung von Gelendschik / Zur BilddatenbankFolgen einer GAsexplosion im Hotel "Asarija" in der südrussischen Stadt Gelendschik
Folgen einer  GAsexplosion im Hotel Asarija in der südrussischen Stadt Gelendschik - SNA, 1920, 13.07.2021
Abonnieren
Bei einer Gasexplosion im Gebäude eines Hotels in der südrussischen Stadt Gelendschik am Schwarzen Meer am Dienstag ist ein Mensch ums Leben gekommen. Fünf weitere Personen sind verletzt worden. Dies geht aus einer Mitteilung des russischen Ermittlungskomitees hervor.
Laut der lokalen Zivilschutzbehörde ereignete sich der Unfall am Dienstagmorgen, die Rettungs- und Bergungsarbeiten wurden gegen Mittag abgeschlossen. Nach Informationen der Rettungskräfte kam es zu einer Gasexplosion in der Küche im Grundgeschoss des Hotels, bei der Geschoßdecken und eine Außenwand einstürzten.
Nach Angaben des Ermittlungskomitees wurden bei der Explosion drei Männer, eine Frau und ein 14-jähriges Mädchen verletzt.
Ein Strafverfahren sei in Bezug auf den Unfall eingeleitet worden.
Laut dem Bürgermeister, Alexej Bogodistow, befinden sich drei Verletzte in einem schweren und drei weitere Menschen in einem mittelschweren Zustand. 57 Gäste des betroffenen Hotels seien in einer Schule untergebracht worden. Der Gouverneur der südrussischen Region Krasnodar hat angewiesen, die gasbezogene Ausrüstung in Hotels zu überprüfen.
Ein Rettungswagen in China - SNA, 1920, 13.06.2021
Gasexplosion in China fordert mindestens zwölf Todesopfer
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала