Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Katze bleibt in Motorraum stecken und überlebt 64 Kilometer Fahrt

© CC0 / rihaij / PixabayKätzchen (Symbolbild)
Kätzchen (Symbolbild) - SNA, 1920, 13.07.2021
Abonnieren
Für das zweimonatige Katzenjunge in England muss es die Hölle gewesen sein: Unter dem Motor eingeklemmt, ist es unfreiwillig in einem Pkw mitgereist, bis es nach der schier unendlichen Fahrt von der Feuerwehr befreit wurde.
Über eine Stunde war eine Britin in der südenglischen Grafschaft Sussex mit ihrem Auto unterwegs, als sie plötzlich ein lautstarkes Miauen aus dem Motorraum vernahm. Den Wagen angehalten, machte sie die Motorhaube auf, konnte aber keine Katze entdecken. Sie rief die Feuerwehr.
Auch der Kommandant der hinzugeeilten Einsatzkräfte hörte das Miauen deutlich, aber es gelang ihm laut dem Portal „Metro“ nicht, das Tier zu entdecken. Daraufhin machten die Feuerwehrleute etwas Platz unter dem Automotor frei – und ein schwarzes Kätzchen sprang ihnen entgegen.
Sofort eilte das Tier zur nächstgelegenen Hecke und versteckte sich dort. Die Feuerwehr konnte es jedoch mit einer Wärmebildkamera ausfindig machen. Nur: Wie lockt man eine verschreckte Katze aus einem Busch wieder hervor?
Ungleiche Freunde: Diese Katze hat buchstäblich einen Vogel - SNA, 1920, 26.05.2021
Ungleiche Freunde: Diese Katze hat buchstäblich einen Vogel
Dazu spielte der Kommandant ein YouTube-Video von einer miauenden Katze laut vor – darauf fiel das Tierchen rein. Nach der Rettungsaktion wurde das Kätzchen in eine Tierklinik gebracht, wo es die erforderliche Behandlung erhalten hat. Jetzt wartet es auf ein Herrchen oder Frauchen, die ihm ein neues Zuhause bieten wollen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала