Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Gedenken in Italien: Von der Leyen und Sassoli erinnern an Massaker 1944

© AFP 2021 / STEPHANIE LECOCQEU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen und Präsident des Europaparlaments David Sassoli (Archivfoto)
EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen und Präsident des Europaparlaments David Sassoli (Archivfoto) - SNA, 1920, 11.07.2021
Abonnieren
Im Zweiten Weltkrieg ermordeten NS-Männer in der italienischen Stadt Carpi 67 Menschen. Daran haben EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen und der Präsident des Europaparlaments, David Sassoli, am Sonntag erinnert.
Von der Leyen zufolge hatten die Opfer damals für Freiheit und Demokratie gekämpft. Ihr Traum eines friedlichen und vereinten Europas sei erreicht worden. „Es kann wieder passieren“, betonte Sassoli gleichzeitig. Nach seiner Ansicht wird man in Europa Angriffe gegen die Justiz oder den Journalismus nicht tolerieren.
Wegen eines Anschlags auf deutsche Soldaten in Genua hatten NS-Truppen am 12. Juli 1944 67 politische Häftlinge im Lager Fossoli erschossen.
Linksfraktion im Bundestag am 22. Juni 2021 - SNA, 1920, 23.06.2021
„Russisches Volk hat großes Herz für Deutschland“ – Linke im Bundestag erinnert an 22. Juni 1941
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала