Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Anti-Drogen-Operation vor Gibraltar – Zöllner-Hubschrauber stürzt ins Meer ab

© SNA / Olga GolowkoGibraltar
Gibraltar - SNA, 1920, 11.07.2021
Abonnieren
Ein Hubschrauber des spanischen Zolldienstes ist während einer Sonderoperation gegen Drogendealer im Raum der Straße von Gibraltar ins Meer abgestürzt, berichtet die Zeitung „Mundo“.
Nach ihren Angaben hat sich die Tragödie in der vergangenen Nacht etwa 32 Seemeilen (60 Kilometer) von der Küste entfernt abgespielt. Einer der drei Crewmitglieder, ein Mechaniker, kam ums Leben. Die zwei anderen Insassen konnten gerettet werden. Die Ursachen für das Unglück sind noch nicht bekannt.
Wie die Zeitung unter Berufung auf Quellen in der Zivilgarde schreibt, seien Drogendealer in den letzten Tagen in dieser Region besonders aktiv gewesen.
Spaniens Ministerpräsident Pedro Sanchez hat via Twitter sein Beileid im Zusammenhang mit dem Tod des Zollbeamten geäußert.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала