Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Erster Kommentar von Frau des getöteten Präsidenten von Haiti

© AP Photo / Rebecca BlackwellDer haitianische Präsident Jovenel Moïse und seine Frau Martine (Archivfoto)
Der haitianische Präsident Jovenel Moïse und seine Frau Martine (Archivfoto) - SNA, 1920, 10.07.2021
Abonnieren
Die Witwe des haitianischen Präsidenten Jovenel Moïse, Martine, hat am Samstag ihre erste Erklärung nach der Ermordung ihres Mannes abgegeben. Sie habe bestätigt, dass ihr Mann von Söldnern getötet worden sei, berichtet Haiti24.
„Die Söldner haben den Präsidenten getötet, andere wollen seinen Traum und seine Vision vom Land zerstören“, zitiert das Portal Martine Moïse.
Nach Angaben der Witwe wurde er getötet, weil er versucht habe, in Haiti eine Reihe von Projekten durchzuführen, insbesondere habe er ein Referendum und Wahlen organisieren wollen.

Mord an Haitis Präsident

Jovenel Moïse wurde bei einer Attacke auf seine Residenz in der Nacht zum Mittwoch tödlich verletzt. Die ebenfalls verletzte Frau des Präsidenten, Martine Moïse, befindet sich in einem stabilen Zustand und wird in einem Krankenhaus in Florida behandelt. Nach dem Mord an dem Präsidenten hatte der Ministerrat mit dem Ministerpräsidenten an der Spitze die Leitung des Landes übernommen. Die Ermordung des 53-jährigen Präsidenten hat die politische Krise in dem verarmten karibischen Land vertieft.
In Haiti ist der Ausnahmezustand verhängt worden.
Der Präsident von Haiti Jovenel Moïse (Archivbild) - SNA, 1920, 09.07.2021
Mögliche US-Verbindungen zur Tötung des Präsidenten von Haiti ermittelt – Bericht
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала