Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde
 - SNA, 1920
Afghanistan
Aktuelle Nachrichten aus Afghanistan

Kabul ruft Russland, Indien und China zur Hilfe bei Terrorbekämpfung auf

© REUTERS / MOHAMMAD ISMAILSoldat der afghanischen Nationalarmee an der Grenze des Landes
Soldat der afghanischen Nationalarmee an der Grenze des Landes - SNA, 1920, 10.07.2021
Abonnieren
Afghanistans nationaler Sicherheitsberater hat im russischen Fernsehen an Moskau, Peking und Neu-Delhi appelliert, sein Land im Kampf gegen Terroristen zu unterstützen.
„Wir begrüßen die technische Unterstützung aller Partner von außen – und natürlich aus China, Indien und Russland”, sagte Hamdullah Mohib am Freitag im Sender Rossiya 24.
Hilfe von außen sollte aber nicht in die inneren Angelegenheiten der afghanischen Regierung eingreifen, betonte der Politiker.
„Wir brauchen nicht eine Supermacht durch eine andere zu ersetzen, Frieden und Stabilität sind nur in Zusammenarbeit mit allen innerhalb und außerhalb der Region möglich”, erläuterte Mohib.
Die Aufrufe seitens der afghanischen Regierung kommen kurz nachdem die Taliban* ihre angebliche Kontrolle über 85 Prozent des Territoriums des Landes verkündet hatten. Mohib sagte, dass die Behörden das Recht der Taliban auf Existenz anerkannt hätten – jedoch nur als eine legitime politische Kraft unter vielen anderen und nicht als ein „Monopol”.
Vertreter der afghanischen Regierung und der Taliban-Bewegung verhandeln in Katar, Doha (Archivbild) - SNA, 1920, 08.07.2021
Afghanistan
Taliban geht es nicht um militärische Besetzung Afghanistans – Vertreter
Der Vertreter des politischen Flügels der Taliban, Shahabuddin Delawar, sagte bei einer Pressekonferenz in Moskau: „Sie und die weltweite Gemeinschaft haben wohl vor kurzem erfahren, dass 85 Prozent der Landfläche Afghanistans unter unserer Kontrolle steht.” Er hatte beteuert, die Bewegung werde Maßnahmen ergreifen, damit der Islamische Staat* nicht wieder im Land auftaucht.

Eskalation der Lage in Afghanistan

Seit die Nato mit dem Abzug ihrer Truppen aus Afghanistan begonnen hat, sind die Taliban landesweit auf dem Vormarsch und haben bereits zahlreiche Bezirke erobert. Die Nato-Führungsmacht USA plant, ihre Soldaten bis zum August vollständig zurückzuholen. Sie hatten gemeinsam mit Nato-Partnern, darunter Großbritannien und Deutschland, kurz nach den Anschlägen vom 11. September 2001 in Afghanistan interveniert.
Mehrere Militärexperten kritisierten den übereilten Truppenabzug und sagten, dass ein langsamerer Prozess den nun aktiv wachsenden Einfluss der Taliban hätte eindämmen können. Die Ex-Berufsoffizierin und Analytikerin für das US-Verteidigungsministerium, Karen Kwiatkowski, hatte früher gegenüber SNA gesagt, die afghanische Regierung werde die nächsten Monate wahrscheinlich nicht überleben.
*unter anderem von der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit (Armenien, Kasachstan, Kirgistan, Russland, Tadschikistan, Weißrussland) als Terrororganisation eingestuft, deren Tätigkeit in diesen Ländern verboten ist
*Islamischer Staat, auch Daesh –Terrorvereinigung, in Deutschland und Russland verboten
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала