Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Sea Breeze: US-Landungsschiff USNS „Yuma“ passiert Bosporus

© CC0 / Military_Material / PixabayUS-Landungsschiff USNS "Yuma" (Archiv)
US-Landungsschiff USNS Yuma (Archiv) - SNA, 1920, 08.07.2021
Abonnieren
Das Landungsschiff USNS „Yuma“ der US-Marine hat die Bosporus-Meerenge passiert und fährt jetzt unweit der türkischen Schwarzmeer-Küste. Davon zeugt das Portal Marine Traffic, das Daten über die Bewegung von Schiffen erfasst.
Nach Angaben der 6. US-Flotte mit dem Hauptsitz in Neapel wird das Landungsschiff „mit Nato-Verbündeten und -partnern kooperieren“.
Ende Juni war im Schwarzen Meer das internationale Manöver Sea Breeze gestartet. Daran nehmen 5000 Militärs, 40 Flugzeuge und 32 Schiffe aus 32 Ländern teil, darunter aus den USA und anderen Mitgliedsländern der Allianz sowie aus der Ukraine.
Ein spanisches Schiff im Hafen Odessa (Archivbild) - SNA, 1920, 28.06.2021
Wenige Tage nach Vorfall mit britischem Zerstörer: Manöver „Sea Breeze“ startet im Schwarzen Meer
Moskau hat Washington und seine Verbündeten mehrmals aufgerufen, von Militärübungen im Schwarzen Meer abzusehen. Die russische Botschaft in den USA warnte, dass das Ausmaß der ukrainisch-amerikanischen Übungen Sea Breeze das Risiko zufälliger Zwischenfälle im Schwarzen Meer erhöhe.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала