Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Erste Schule aus dem 3D-Drucker für Dorf in Malawi

© Foto : Bennie KhanyiziraSchule aus dem 3D-Drucker für Dorf in Malawi
Schule aus dem 3D-Drucker für Dorf in Malawi - SNA, 1920, 07.07.2021
Abonnieren
In dem afrikanischen Staat Malawi ist mit einem 3D-Drucker in Rekordzeit eine Schule errichtet worden. In nur 18 Stunden soll der Drucker die Wände hochgezogen haben. Die Unternehmen, die hinter der Arbeit stehen, versprechen sich von der Technologie eine deutliche Beschleunigung des Baus von Schulen und Häusern in diversen afrikanischen Staaten.
In nur 18 Stunden Bauzeit wurde in dem Dorf Kalonga im afrikanischen Staat Malawi eine Schule mit der 3D-Druck-Technologie errichtet. Genau genommen, hat eine bewegliche Düse die Wände des Gebäudes Schicht für Schicht aufgetragen:
Der Bau wurde durch das Gemeinschaftprojekt „14Trees“ des Baustoffproduzenten Holcim mit Hauptsitz in der Schweiz und der britischen Organisation für Entwicklungszusammenarbeit Commonwealth Development Corporation (CDC) ermöglicht. „14Trees“ versucht, dem Mangel an Behausungen und Schulen in Malawi und anderen afrikanischen Staaten mit der neuen Baumethode zu begegnen, die Bauzeiten verkürzen sowie Materialeinsatz und Kosten verringern soll. Zum Einsatz kam im afrikanischen Dorf ein dänischer 3D-Drucker.
Allein in Malawi fehlen Unicef-Schätzungen zufolge 36000 Klassenzimmer, die Baudauer aller notwendigen Gebäude mit konventionellen Mitteln wird auf 70 Jahre veranschlagt. Laut „14Trees“ kann diese Zeit mit 3D-Druck auf zehn Jahre zusammenschrumpfen.
3D Drucker (Symbolbild) - SNA, 1920, 12.05.2021
3D-Druck in Russland: „99 Recycle“ macht nützliche Gegenstände aus Kunststoffabfall
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала