Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde
 - SNA, 1920
Afghanistan
Aktuelle Nachrichten aus Afghanistan

Mit Messer und Pfefferspray: Zwei Afghanen bei Streit mit Syrern in Güstrow verletzt

© CC0 / markusspiske / PixabayPolizeieinsatz (Symbolbild)
Polizeieinsatz (Symbolbild) - SNA, 1920, 06.07.2021
Abonnieren
Zwei syrische Jugendliche sind bei einer Auseinandersetzung mit Afghanen in Güstrow (Mecklenburg-Vorpommern) verletzt worden. Bei dem Streit, der am Sonntag in Gewalt eskalierte, waren laut Polizei Pfefferspray und Messer im Spiel.
Nach Angaben der Polizei kam es am Nachmittag im Süden der Stadt zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 17-jährigen Syrer und drei Afghanen im Alter von 15 bis 16 Jahren.
Der junge Syrer habe dann den Ereignisort kurzfristig verlassen, um dann mit seinen beiden Eltern zurückzukommen. „Die Eltern und der 17-Jährige stellten die drei Personen zur Rede und eine körperliche Auseinandersetzung, ausgehend von den Syrern, entstand“, teilte die Polizei am Montag mit.
Polizeieinsatz in Deutschland (Symbolbild) - SNA, 1920, 05.07.2021
Ein Toter bei Messerangriff in Flüchtlingsheim in NRW
Der 17-Jährige habe bei der Konfrontation einen Pfefferspray und ein Messer genutzt. „Durch die Benutzung des Pfeffersprays und des Messers, dem ein geschädigter 15-Jähriger ausweichen konnte, erlitten die beteiligten 15 bis 16-Jährigen leichte Verletzungen.“
Gegen den 17-Jährigen und seine Eltern wurde ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Sie konnten im Rahmen der polizeilichen Fahndungsmaßnahmen festgenommen werden. Auch die Tatmittel wurden sichergestellt.
Vor knapp zwei Wochen hatte ein Mann im Zentrum von Würzburg drei Frauen mit einem Messer getötet und sieben weitere Menschen verletzt. Wenige Tage später verletzte ein Mann in Erfurt zwei Menschen mit einem Messer. Bei einer Messerattacke in einer Flüchtlingsunterkunft in Greven wurden am vergangenen Sonntag ein Bewohner aus Aserbaidschan getötet und ein Deutscher schwer verletzt.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала