Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Erstmals „on air“: TV-Sender BILD startet am 22. August

© CC0 / Maria_Domnina / PixabayFernbedienung (Symbolbild)
Fernbedienung (Symbolbild) - SNA, 1920, 05.07.2021
Abonnieren
Der neue TV-Sender BILD, der zur gleichnamigen Boulevardmarke des Medienkonzerns Axel Springer gehört, geht am 22. August erstmals „on air“. Das gab der Konzern am Montag bekannt.
„Die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) hatte dafür am 23. Juni 2021 die rundfunkrechtliche Zulassung als Fernsehvollprogramm erteilt. BILD wird frei und unverschlüsselt – auch in HD – über Kabel, Satellit, IPTV sowie OTT zu empfangen sein“, heißt es im Text.
Die Tagesschau (Symbolbild)  - SNA, 1920, 26.06.2021
Lust auf Geld und Gloria? – „Tagesschau“ und „Tagesthemen“ verlieren Personal
Zum Start ist demnach eine technische Reichweite von etwa 85 Prozent der deutschen TV-Haushalte das Ziel. Finanziert wird das TV-Programm von BILD über Werbevermarktung; diese erfolgt laut dem Schreiben über den TV- und Video-Vermarkter VISOON.
Kernelement soll die News-Show „BILD LIVE“ von 09:00 bis 14:00 Uhr sein. Das 24-Stunden-Programm besteht demnach aus Live-Shows zu Politik, Sport sowie Service-Themen. Außerdem soll es Reportagen und Dokumentationen geben.
BILD ist laut DPA der dritte Fernsehsender im Springer-Konzern. Es gibt bereits die Kanäle WELT und N24Doku.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала