Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Raketenangriff auf Militärlager im Jemen – zwei Tote und 20 Verletzte

© REUTERS / ALI OWIDHAJemenitische Regierungssoldaten
Jemenitische Regierungssoldaten  - SNA, 1920, 04.07.2021
Abonnieren
Bei einem Angriff auf ein Militärlager im Südjemen sind nach Angaben der Armee mindestens zwei Soldaten getötet und 20 weitere verletzt worden. Medienberichten vom Sonntag zufolge traf eine Rakete die Moschee des Lagers in der südlichen Provinz Abjan, wo die Regierungssoldaten gerade ihr Mittagsgebet abhielten.
Abjan wird von Truppen der jemenitischen Regierung kontrolliert sowie von Separatisten des sogenannten Südlichen Übergangsrats (STC). Zunächst bekannte sich niemand zu der Attacke.
Im Jemen kämpft die Regierung an der Seite eines von Saudi-Arabien angeführten Militärbündnisses gegen die Huthi-Rebellen. Diese beherrschen den Norden des Landes samt der Hauptstadt Sanaa. Im Süden spielte sich zudem ein Machtkampf ab zwischen Anhängern der Regierung und denen des STC, die von den Vereinigten Arabischen Emiraten unterstützt werden. Im vergangenen Jahr wurde eine Einheitsregierung gebildet, um diesen Machtkampf zu beenden.
Rakete (symbolbild) - SNA, 1920, 03.07.2021
Medien: Israelisches Frachtschiff angeblich vom Iran angegriffen – Untersuchung läuft
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала