Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Medien: Israelisches Frachtschiff angeblich vom Iran angegriffen – Untersuchung läuft

Rakete (symbolbild) - SNA, 1920, 03.07.2021
Abonnieren
Ein israelisches Frachtschiff soll am Samstag laut dem Fernsehsender N12 von mutmaßlich iranischen Kräften angegriffen worden sein. Der Vorfall wird vom Militär untersucht.
Die Schiffscrew kam demnach unverletzt davon. Der Frachter sei auch nicht schwer beschädigt worden, hieß es. Der Angriff auf das Cargoschiff ereignete sich auf dem Indischen Ozean, wie der Sender Al Mayadeen früher am Abend mitteilte. Das Schiff sei auf dem Weg in die Vereinigten Arabischen Emirate gewesen. Die Angriffswaffe blieb dabei unbekannt.
Mitte April war eine iranische Rakete auf ein israelisches Schiff im Arabischen Meer abgefeuert worden, berichtete der Fernsehsender „Al-Arabiya“. Das Israel gehörende Schiff soll Fahrzeuge transportiert haben. Infolge des Raketenangriffs habe es einen geringen Schaden erlitten, aber seine Fahrt fortgesetzt.
Teheran hatte im April Tel Aviv für den Zwischenfall in der Atomanlage in Natans verantwortlich gemacht und kündete Vergeltung an. Die „New York Times“ schrieb unter Berufung auf Quellen, dass die Havarie in Natans sich infolge einer Explosion ereignet habe, die von Israel organisiert worden sei. Dann verwies auch das iranische Außenministerium darauf, dass Israel an dem Vorfall beteiligt gewesen sei.
Der Sprecher des iranischen Außenministreiums Saeed Khatibzadeh (Archivbild) - SNA, 1920, 07.04.2021
Iranisches Außenministerium bestätigt Explosion auf iranischem Schiff im Roten Meer
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала