Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

F1-Weltmeister Hamilton verlängert bei Mercedes um zwei Jahre – Bottas lässt das offenbar kalt

© SNA / Alexej Filippow / Zur BilddatenbankLewis Hamilton (Archiv)
Lewis Hamilton (Archiv) - SNA, 1920, 03.07.2021
Abonnieren
Rennsportler Lewis Hamilton aus Großbritannien hat seinen Vertrag bei Mercedes verlängert, gab der Rennstall am Samstag bekannt.
Der amtierende, siebenmalige Formel 1-Weltmeister geht also bis mindestens 2023 für das Team an den Start. Damit wird der Brite insgesamt mindestens elf Jahre bei Mercedes verbracht haben.
„Ich bin wahnsinnig stolz darauf und unheimlich dankbar dafür, wie Mercedes mich bei meinem Engagement für mehr Vielfalt und Gleichberechtigung in unserem Sport unterstützt hat“, schrieb der Sportler auf sozialen Netzwerken.
Skateboard  - SNA, 1920, 02.07.2021
12-jährige Skateboarderin wird als jüngste britische Athletin aller Zeiten bei Olympia antreten
Er dankte den vielen „engagierten und talentierten Teammitgliedern bei Mercedes“ und erinnerte daran, dass man „am Anfang einer neuen Fahrzeug-Ära“ stehe. Sie werde „gleichzeitig herausfordernd und aufregend sein“.
Auch der Teamchef Toto Wolff sprach laut der Mitteilung auf der offiziellen Webseite über den Beginn der neuen Formel 1-Ära ab der Saison 2022. Da könne man sich keinen besseren Fahrer im Team wünschen als Lewis.
„Seine Erfolge in diesem Sport sprechen für sich selbst, und mit seiner Erfahrung, seinem Speed und seiner Rennintelligenz erreicht er den Gipfel seiner Leistungsfähigkeit.“
Hamiltons Teamkollege Valtteri Bottas gratulierte ihm via Twitter höflich. Allerdings soll er Wolff gesagt haben, dass es ihm „sch*ßegal“ sei, wann die Hamilton-Verlängerung verkündet werde, berichten österreichische Medien.
Stinkefinger-Aktion: F-1-Pilot beleidigt russischen Rennfahrer Mazepin - SNA, 1920, 10.05.2021
Stinkefinger-Aktion: F-1-Pilot beleidigt russischen Rennfahrer Mazepin
Der Vertrag des Finnen läuft am Ende der Saison aus und wurde Medien zufolge nicht verlängert. Demnach wartet auch der britische „Williams“-F1-Pilot George Russell auf seine Chance im Weltmeisterteam.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала