Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Zahl der Todesopfer durch Wohnhaus-Einsturz in Florida auf 24 gestiegen

© REUTERS / MARCO BELLOHochhaus-Teileinsturz in Surfside bei Miami Beach (US-Bundesstaat Florida), der 24. Juni 2021
Hochhaus-Teileinsturz in Surfside bei Miami Beach (US-Bundesstaat Florida), der 24. Juni 2021 - SNA, 1920, 03.07.2021
Abonnieren
Nach Angaben der Bürgermeisterin des Bezirks Miami-Dade, Danielle Levine Cava, ist die Zahl der Todesopfer beim Einsturz eines Wohngebäudes im US-Bundesstaat Florida auf 24 gestiegen.
„Während der nächtlichen Suchaktion haben Teams von Spezialisten die Leichen von zwei weiteren Opfern gefunden. 24 Todesfälle wurden bestätigt“, sagte sie am Samstag gegenüber Reportern.
Die Bürgermeisterin fügte hinzu, dass 124 Menschen weiterhin vermisst würden. Es seien bisher auch keine Haustiere unter den Trümmern gefunden worden.
In der Nacht zu Donnerstag war das Wohnhaus mit rund 130 Wohnungen teilweise eingestürzt. Die Suche nach Überlebenden dauert noch an. Die Rettungskräfte setzen dabei Spürhunde, Infrarotscanner und weitere Ausrüstung ein. Mehrere Menschen wurden bei dem Unglück verletzt. Mehr als 35 Personen konnten bislang gerettet werden.
Floridas Gouverneur Ron DeSantis rief den Notstand aus, der von Präsident Joe Biden am Freitag bestätigt wurde.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала