Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Münchner EM-Arena leuchtet zum Viertelfinale nicht vielfarbig – das „bunte“ Thema aber aktuell

Allianz Arena - SNA, 1920, 02.07.2021
Abonnieren
Die „bunte“ Frage ist zwar nicht vom Tisch, aber man muss mit keiner weiteren Eskalation rechnen: Die Münchner EM-Arena wird auch vor dem Viertelfinale zwischen Belgien und Italien am Freitag nicht in Regenbogenfarben leuchten, berichtet die Deutsche Presse-Agentur (DPA).
Wie die Europäische Fußball-Union der DPA auf Anfrage mitteilte, sei beim EM-Spiel am Freitag bunte Beleuchtung „nicht vorgesehen“, denn ein Antrag dafür liege nicht vor. Die Stadt München und der Deutsche Fußball-Bund (DFB) soll das Anliegen nach DPA-Angaben weiterhin prüfen. Ob die Allianz Arena, und wenn überhaupt, bunt strahlt, bleibt somit offen.
Katarina Barley (Archivbild) - SNA, 1920, 25.06.2021
Vizepräsidentin des EU-Parlaments nennt Orban „Diktator“ – und sorgt für Aufregung im Netz
Die UEFA hatte den Ursprungsantrag von Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) auf Beleuchtung des Stadions abgelehnt. Damit wollte Reiter beim EM-Spiel Deutschland gegen Ungarn in der vergangenen Woche Protest gegen ein neues Anti-LGBT-Gesetz äußern, das die Regierung unter Viktor Orban vor kurzem verabschiedet hatte.
Laut UEFA war Reiters Antrag mit Blick auf das Ungarn-Spiel politisch motiviert. Als Alternativtermine schlug der Dachverband der Stadt den 28. Juni sowie den Zeitraum vom 3. bis 9. Juli vor. Nach DPA-Informationen war die Arena am 28. Juni nicht bunt beleuchtet.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала