Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Milliardär Richard Branson fliegt neun Tage früher als Amazon-Chef Bezos ins All

© REUTERS / Handout .Raumflugzeug „VSS Unity" (Archivbild)
Raumflugzeug „VSS Unity (Archivbild) - SNA, 1920, 02.07.2021
Abonnieren
Der britische Milliardär Richard Branson fliegt voraussichtlich am 11. Juli in den Weltraum – früher als der reichste Mensch in der Welt und Amazon-Gründer Jeff Bezos. Das geht aus einer Pressemitteilung des Unternehmens Virgin Galactic hervor.
„Schließen Sie sich uns am 11. Juli an und beobachten den ersten bemannten Flug sowie den Anfang einer neuen Weltraumepoche. Der Countdown beginnt“, erklärte Virgin Galactic auf Twitter.
In einem kurzen Video, das mit der Ankündigung veröffentlicht wurde, sind sechs Besatzungsmitglieder des suborbitalen Raumflugzeuges „VSS Unity“ zu sehen, unter anderem Branson.
Virgin Galactic ist Medienberichten zufolge die erste öffentliche Gesellschaft im Bereich Weltraumtourismus. Im November 2020 erklärte das Unternehmen, dass am Ende des ersten Quartals 2021 Virgin Group Gründer Richard Branson mit dem Raumschiff fliegen wird und danach Fahrkarten verkauft werden.
Die „Unity 22“-Mission wird laut Virgin Galactic der 22. Testflug für das Raumschiff sein und die vierte bemannte Raumfahrt. Der Flug der „Unity“ soll auch der erste Flug sein, der mit voller Besatzung – zwei Piloten und vier Missionsspezialisten in der Kabine – stattfindet.
Der Start des suborbitalen Raumschiffs „New Shepard“ mit Bezos an Board ist für den 20. Juli geplant.
Erde gesehen aus dem All (Symbol) - SNA, 1920, 01.07.2021
Jeff Bezos nimmt 82-Jährige mit ins All
Früher wurde bekanntgegeben, dass Jeff Bezos eine 82-jährige Frau aus den USA, Wally Funk, mit ins All eingeladen hatte. Wally Funk begann ihren Weg in den Weltraum als Fliegerin und Goodwillbotschafterin Anfang der sechziger Jahre und war die erste weibliche Flugsicherheitsermittlerin für den Nationalen Verkehrssicherheitsausschuss. Wally Funk wird die älteste Astronautin in der Weltgeschichte sein, falls der Flug stattfindet.
Weitere Teilnehmer werden Mark Brezos, der Bruder von Richard Brason, und eine bislang unbekannte Person sein, deren Sitzplatz für 28 Millionen US-Dollar versteigert wurde.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала