Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Sojus-Rakete vom Raumbahnhof Wostotschny gestartet – britische Satelliten an Bord – Video

© Roskosmos-Pressedienst  / Zur BilddatenbankTrägerrakete vom Typ Sojus-2.1b
Trägerrakete vom Typ Sojus-2.1b  - SNA, 1920, 01.07.2021
Abonnieren
Eine Rakete vom Typ Sojus-2.1b mit „Fregat“-Beschleunigungsblock hat am Donnerstag vom russischen Raumbahnhof Wostotschny abgehoben. An Bord befinden sich 36 Kommunikationssatelliten des britischen Unternehmens OneWeb.
Nach Angaben der Raumfahrtbehörde Roskosmos ist der Start um 15:48 Uhr Moskauer Zeit (14:48 Uhr MESZ) erfolgt. Der Beschleunigungsblock soll sich nach dem Einschuss in die Erdumlaufbahn von der dritten Raketenstufe loslösen.
Der Beschleunigungsblock soll die Satelliten in die vorgegebene 450 Kilometer hohe Kreisbahn befördern. Geplant sind zwei Zündungen des Beschleunigungsblocks. Die Satelliten sollen sich von 16:07 bis 18:40 Uhr MESZ in fünf Etappen vom Beschleunigungsblock trennen.
Das ist der 11. Start einer russischen Trägerrakete in diesem Jahr.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала