Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Großbrand in spanischem Schinkenlager

© SNA / Caitlin Ochs / Zur BilddatenbankFeuerwehr in den USA (Archiv)
Feuerwehr in den USA (Archiv) - SNA, 1920, 01.07.2021
Abonnieren
Den zweiten Tag in Folge kämpft die Feuerwehr im südspanischen Otura gegen die Flammen in einem Lager für Schinkenspezialitäten. Die Ausbreitung des Feuers haben die Feuerwehrleute inzwischen eindämmen können, aber bis zum Brandherd können die Mannschaften immer noch nicht vordringen.
Rund 200.000 luftgetrocknete Schweinskeulen sollen sich in dem Lager befunden haben, als dort am Mittwochabend ein Feuer ausbrach. Nach Angaben der örtlichen Behörden ging um 19 Uhr 45 ein Notruf bei der Rettungsleitstelle ein: Augenzeugen berichteten von einer riesigen Rauchsäule über dem Firmengelände, die von weitem zu sehen gewesen sei. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot aus.
Erst am Donnerstagmorgen haben die Einsatzkräfte den Brand unter Kontrolle bekommen. Fehlende Brandmauern begünstigten die schnelle Ausbreitung des Feuers, vier Lagerräume sind gänzlich zerstört. Manche Brandnester sind nach Berichten lokaler Medien immer noch unzugänglich.
Verletzt wurde bei dem Großbrand niemand: von den 64 Mitarbeitern des Fleischbetriebs war zum Zeitpunkt der Brandentstehung nur ein Wachmann im Lager anwesend. Auch er ist unverletzt geblieben. Die Brandursache steht noch nicht fest.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала